Mit Freude in den Ruhestand

An der Schwelle zum Ruhestand stellen sich viele Kolleginnen und Kollegen Fragen wie: 
Werde ich dem jetzt beginnenden Lebensabschnitt einen neuen Sinn geben können? Werde ich meine vielen Vorhaben so umsetzen können, wie ich sie geplant habe? Wie lange werde ich meinen Ruhestand gesund genießen können? Werde ich finanziell ausreichend abgesichert sein, wenn die Politik sich noch stärker als bisher bei den Pensionisten und Rentnern bedient?

Damit Sie den Ruhestand beruhigt antreten und genießen können, muss vieles stimmen – oft auch Dinge außerhalb der eigenen Einfluss- und Gestaltungsmöglichkeiten.

Der BLLV als größter Berufsverband der bayerischen Pädagogen weiß das. Der BLLV verfügt über vielfältige Erfahrungen und Kompetenzen in allen Fragen rund um den Ruhestand, die er als Selbsthilfeeinrichtung seinen Mitgliedern zur Verfügung stellt.




Höhe der Ruhegehaltsbezüge und Witwen-/Witwergeld

Neue, aktualisierte Tabellen

Wie hoch fällt die Pension für diejenigen aus, die  in diesem Jahr in den Ruhestand eintreten? Die Abteilung Dienstrecht und Besoldung hat die neuesten Tabellen für die Höhe des Ruhegehalts sowie des Witwen-/Witwergelds zusammengestellt.
Beamtenversorgung und Ruhestand



Informationen rund um Pension und Alter

Die Abteilung Dienstrecht und Besoldung und das Sozialreferat des BLLV haben wichtige Informationen für unsere Mitglieder über 60 zusammengestellt. Ein spezieller Service für unsere Mitglieder.

Informationen der Abteilung Dienstrecht und Besoldung

Informationen des Sozialreferats



Bekommen Beamte zuviel Pension?

Wir alle kennen die geliebten Klischees der Öffentlichkeit und der Politik über Beamte. Eines ist, dass Beamte eine viel zu hohe Pension bekommen. Mit diesem Vorurteil räumt eine Broschüre des Deutschen Beamtenbundes (dbb) mit dem Titel "Die sieben Irrtümer zur Beamtenversorgung" auf. Mit dieser Publikation wird ein Beitrag zur Versachlichung der Debatte um die Alterssicherungssysteme und die Beamtenversorgung geliefert.

Ergebnis: Man hüte sich davor, Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Der schlichte Vergleich von Pensionshöhe und Rentenhöhe reicht nicht aus. Unterschiedliche Bildungsniveaus, Steuerzahlungen und Krankenversicherungskosten im Alter müssen genauso in den Vergleich einbezogen werden wie die großen Unterschiede in den Erwerbsbiographien der "durchschnittlichen" Pensionäre und Rentenempfänger.

Suche

Im Blickpunkt

Reformkonzept

 

Ausreichend versichert?

Auch wenn Sie über 60 sind, können Sie Ihre Pflegeversicherung noch optimieren.
Infos beim BLLV-Wirtschaftsdienst

 

UNSERE ZEITSCHRIFT

Der BLLV gibt, unterstützt von den NÜRNBERGER VERSICHERUNGEN, eine Zeitschrift für alle Mitglieder über 60 heraus mit dem Titel 60 und mehr . Sie beinhaltet Tipps und Infos zum Ruhestand, interessanten Nachrichten aus Gesellschaft und BLLV, Veranstaltungshinweisen und Reiseangeboten.


Kontakt

Die Ansprechpartner in den Bezirksverbänden des BLLV für Fragen rund um den Ruhestand.