15. Mai 2017

Simone Fleischmann vertritt Lehrkräfte beim Bayerischen Rundfunk

BLLV-Präsidentin neu im Rundfunkrat

Der neu gewählte Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks. Foto: BR /Lisa Hinder

Simone Fleischmann vertritt ab sofort die Lehrkräfte im Freistaat im Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks. Die Lehrerverbände Bayerns hatten sich darauf geeinigt, die BLLV-Präsidentin in das Kontrollgremium zu entsenden.

 

Der Rundfunkrat wacht nicht nur darüber, dass der öffentlich-rechtliche Sender seinen gesetzlichen Auftrag erfüllt. Er kontrolliert auch, ob das Programm des Bayerischen Rundfunks (BR) den Grundsätzen zur Vielfalt und Ausgewogenheit entspricht und berät den Intendanten bei der Programmgestaltung. Darüber hinaus genehmigt er den Haushalt, wählt den Intendanten und die Verwaltungsräte.

 

Das 50-köpfige Gremium besteht aus Vertretern aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik, darunter von den Kirchen, Gewerkschaften und Parteien. Eine Amtspüeriode dauert fünf Jahre.

 

Mehr zum Thema:
» Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks: Start in neue Amtsperiode

 

 

 

 



Suche

Im Blickpunkt

Reformkonzept