12. April 2012

Mehr Geld für Bedienstete von Bund und Kommunen - Neue Entgelttabellen

dbb: Tarifabschluss auf Bundesbeamte übertragen

Im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes von Bund und Kommunen haben sich Gewerkschaften und Arbeitgeber auf Einkommenssteigerungen von insgesamt 6,4 Prozent geeinigt. Das Ergebnis solle nun zeit- und inhaltsgleich auf die rund 360.000 Beamtinnen und Beamten des Bundes übertragen werden, forderte Frank Stöhr, Zweiter Vorsitzender von dbb beamtenbund und tarifunion.

 

„Mit diesem Tarifabschluss ist ein echter Interessenausgleich gelungen, der den berechtigten Forderungen der Kolleginnen und Kollegen ebenso Rechnung trägt wie der schwierigen Finanzlage vor allem der Kommunen“, so Stöhr.  

Die Tarifpartner haben sich auf tabellenwirksame Einkommenssteigerung von insgesamt 6,4 Prozent bei einer Laufzeit von 24 Monaten geeinigt.

 

Mehr zum Thema:



Suche

Im Blickpunkt

Einstellungszahlen 2014

Am 18 Juli wurden die Einstellungszahlen ("Staatsnoten") veröffentlicht.

Weitere Informationen

Services/Hilfe

Seminare für angehende Referendare

Sie beginnen im September den Vorbereitungsdienst? Dann kommen Sie zu unseren Dienstanfängerseminaren! Weitere Informationen

 

Das unverzichtbare Nachschlagewerk