17. November 2016

Die Geschichte vom Getreidekorn, das in die Mühle kam

Schülerprogramme zu Landwirtschaft und Ernährung

Woher kommen unsere Lebensmittel? Der Müllerbund und das Programm "Erlebnis Bauernhof" bieten Schülern spannende Einblicke zu Landwirtschaft und Ernährung.

 

Können Sie Dinkel und Weizen unterscheiden - nur anhand der Körner oder des Mehls?

Testen sie es zusammen mit ihrer Schulklasse. Der Bayerische Müllerbund hat einen Lehrkoffer „Alles über Mehle, Mühlen und Müller“ entwickelt. Darin: Unterrichtsmaterial für Lehrkräfte der Grund- und Mittelschulen wie Plakate, Broschüren, Exponate und Filme über das Müllerhandwerk. Den Koffer können Sie hier kostenlos bestellen.

 

Außerdem bieten die Mühlen kostenlose Führungen für Schulklassen an. Melden Sie sich dafür bei der Mühle in Ihrer Nähe.

 

Wie viele Schritte sind nötig, bis der Landwirt das Getreide an die Mühle liefern kann?

Ein kostenloser Besuch auf dem Bauernhof klärt die Frage, woher unsere Lebensmittel kommen und was alles passieren muss, bis die Mühle das Getreide vermahlen kann.

 

Erlebnispädagogik und LehrplanPLUS-Kompetenzen: das Programm „Erlebnis Bauernhof“ bietet beides und bringt den Kinder Natur und Ernährung nahe.

 

Einen Betrieb in Ihrer Nähe finden Sie auf der Seite der Landesanstalt für Landwirtschaft. Dort erfahren Sie, welcher Betrieb welche Lernprogramme anbietet: Getreide, Ackerbau oder Brot backen.

 

Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten fördert das Programm „Erlebnis Bauernhof“. Ihr Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten berät Sie gerne und hilft bei Fragen weiter.

 



Suche

Services/Hilfe

Seminare für angehende Referendare

Sie beginnen im September das Referendariat? Dann kommen Sie zu unseren Dienstanfängerseminaren! Weitere Informationen

Downloads

Flüchtlinge als Unterrichtsthema

Leseförderung