30. Mai 2016

Bayern hat bei Ganztagsschulen deutlichen Nachholbedarf

Bertelsmann-Studie legt Defizite offen

Hortbetreuugn statt gebundener Ganztagsschule. In Bayern überwiegt diese Form des Ganztagsunterrichts.

Wo Ganztag draufsteht ist noch lange nicht echter Ganztag drin. Auch Bayern hat bei der Versorgung noch Nachholbedarf. Vor allem fehlen qualitativ hochwertige gebundene Ganztagsangebote.

 

Unter dem Siegel Ganztagsschule verbirgt sich eine große Vielfalt unterschiedlicher Konzepte und Standards. Die Angebote reichen von bloßer Nachmittagsbetreuung bis hin zur gebunden Ganztagsschule mit einem rhythmisierten Wechsel von Unterrichts- und Entspannungsphasen. Die Mehrheit der Bildungsforscher wie auch der BLLV favorisieren diese gebundene Ganztagsschule.

 

Jeder siebte Schüler im Freistaat besucht eine Ganztagsschule

Doch selbst wenn man alle Ganztagsangebote zusammenrechnet, zählt Bayern nach wie vor zu den Schlusslichtern im Ländervergleich. Nur jeder siebte Schüler im Freistaat, nämlich 14,2 Prozent, besuchte 2014 ganztags eine allgemeinbildende Schule, wie aus aktuellen Erhebungen der Kultusministerkonferenz hervorgeht. Im Bundesdurchschnitt waren es 37,7 Prozent.

 

Noch schlechter ist es um die gebundenen Ganztagsangebote bestellt. Nur 7,6 Prozent von Bayerns Schüler besuchten 2014 eine gebundene Ganztagsschule. Im Bundesdurchschnitt waren es 20,2 Prozent.

 

Gebundenen Ganztangsschulen sind ordentlich ausgestattet

Besser sieht es bei der Ausstattung der gebundenen Angebote mit Personal und Geld aus. Hier bewegt sich der Freistaat im Mittelfeld, wie eine neue Untersuchung der Bertelsmann-Stiftung aufzeigt. Pro gebundener Ganztagsklasse gibt es in der Grundschule in Bayern rund 11 Zeitstunden zusätzlich, an weiterführenden Schulen knapp sieben. Das ist etwas mehr als der Bundesdurchschnitt. Bonuspunkte bekommt Bayern dafür, dass meist Lehrkräfte die zusätzliche Unterrichtszeit stemmen, was einen höheren Qualitätsstandard ermöglicht.

 

Beim zeitlichen Umfang der gebundene Ganztagsangebote bewegt sich Bayern ebenfalls im Mittelfeld. An Grundschulen werden im Vergleich zu herkömmlichen Schulformen 13,8 zusätzliche Zeitstunden Unterrichts- und Entspannungsphasen angeboten, an Gymnasien 8,9.

 

Mehr zum Thema:

 

 



Suche

Im Blickpunkt

Wartungsarbeiten an BLLV.de

Am BLLV-Webauftritt werden vom 16. bis 19. Januar 2018 Wartungsarbeiten durchgeführt. Einzelne Inhalte sind in dieser Zeit nicht abrufbar. Wir bitten um Verständnis.

Im Blickpunkt

Reformkonzept

Kinderhaus Casadeni

Services/Hilfe

Seminare für angehende Referendare

Sie beginnen im Februar das Referendariat? Dann kommen Sie zu unseren Ref-Check-Seminaren! Weitere Informationen

BLLV-Studie

Im Blickpunkt