Entwicklungen analysieren - Zusammenhänge verstehen

Die Abteilung Schul- und Bildungspolitik und das Wissenschaftsressort im BLLV recherchieren laufend wichtige Daten zur schulischen Entwicklung in Bayern.  Sie  zeigen komplexere Zusammenhänge auf und helfen politische Tagesentscheidungen vor einem größeren Hintergrund zu bewerten.

 

Zudem führt der BLLV regelmäßig Mitgliederbefragungen oder repräsentative Teilbefragungen durch.  Auf dieser Grundlage formulieren die Mandatsträger im BLLV Positionen, Stellungnahmen, Einschätzungen zu zahlreichen schulpolitischen, pädagogischen, universitären, berufs- und beamtenpolitische Themenbereichen.

 


BLLV-Studien und -untersuchungen


Bayerns Lehrkräfte sind hochmotiviert, haben aber zu wenig Unterstützung

Forsa Lehrerbefragung zur Berufszufriedenheit 2016

Die Lehrerinnen und Lehrer in Bayern lieben ihren Beruf und sind hoch motiviert – allen Belastungen zum Trotz. Der Bildungspolitik stellen sie aber ein schlechtes Zeugnis aus. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Lehrerbefragung.
» mehr

 

 


Schulpsychologen und Beratungslehrkräfte sind stark belastet

Schulpsychologen und Beratungslehrer sind eine stark belastete und ebenso vernachlässigte Lehrergruppe. In welchem Ausmaß, das zeigt eine neue Erhebung des BLLV. Unrealistische Erwartungen und viel zu wenig Zeit sind nur zwei der Stressfaktoren. » mehr

 

 


Grundschulen: Hunderte Standorte gefährdet

Vor allem Zweigstellen von Schließung bedroht

Jeder fünfte Grundschulstandort ist in seiner Existenz bedroht. Das ergibt eine aktuelle Erhebung des BLLV. Gefährdet sind vor allem Zweigstellen, denn für sie gilt die Bestandsgarantie der Staatsregierung nicht. Die Schließung kommt quasi durch die Hintertür. » mehr

 

 


Lehrplan PLUS gelingt nur mit besseren Rahmenbedingungen

Ergebnisse der großen BLLV-Befragung vom April 2013

Mit dem neuen Grundschullehrplan will das Kultusministerium einen großen Schritt hin zu modernem Lernen tun. Doch ob dieser gelingt, bezweifeln viele Grundschullehrer.  Kompetenzorientiertes Lernen lässt sich aus ihrer Sicht unter den derzeit herrschenden Bedingungen kaum umsetzen. » mehr

 

 


Schulsterben erfasst Bayerns Grundschulen

Statistik: Geschlossene und gefährdete Grundschulen

Der demographische Wandel gefährdet auch immer mehr Grundschulen in Ihrer Existenz. 38 staatliche Grundschulen und ca. 60 Außenstellen wurden in Bayern zwischen 2008 und 2013 aufgelöst. Fast 400 werden nur noch einzügig geführt. Übersicht: Wo Grundschulen gefährdet sind. » mehr



Inklusion: Gut gemeint, aber schlecht umgesetzt

BLLV-Befragung unter Lehrkräften offenbart gravierende Mängel

Eine BLLV-Umfrage unter 1500 Lehrkräften hat bestätigt, was viele geahnt hatten: Inklusion in Bayern wird mangelhaft umgesetzt. Ohne erhebliche zusätzliche Ressourcen frustriert das hoffnungsvolle Projekt auch seine herzlichsten Befürworter. »mehr

 


Wohnortnahe Schule - in Bayern ohne Zukunft?

Das dreigliedrige Schulsystem steht vor dem Aus - und damit auch viele kleine Schulen

Wohnortnahe Schulen stellen für die meisten Familien ein Stück Lebensqualität dar. Doch das Überleben vieler Schulen auf dem Land ist gefährdet, wenn Bayern an seinem dreigliedrigen Schulsystem mit Haupt- und Realschule sowie Gymnasium festhält. Das zeigt die BLLV Studie "Die Zukunft der wohnortnahen Schule in Bayern".
»Wo Haupt-/Mittelschulen von der Schließung bedroht sind

 


Riesige Bedarfslücke bei Ganztagsschulen

Das bayerische Kultusministerium plant, flächendeckend Ganztagsangebote einzuführen. Die Bedarfslücke ist riesig: Im Schuljahr 2011/12 bestanden erst an rund 20% der Schulen gebundene Ganztagsklassen. An vielen Schulen waren sie jedoch erst im Aufbau, d.h. nicht in allen Jahrgangsstufen und bei weitem nicht dem Bedarf entsprechend vorhanden. Der Freistaat setzt vor allem auf offene Angebote ohne Nachmittagsunterricht. »weiter

 


Freistaat hinkt Merkel-Vorgaben hinterher

Bildungausgaben sollen bis 2015 auf 10 % des BIP steigen - Bayern gibt deutlich weniger aus

Die Bildungsausgaben von Bund und Ländern sollen bis zum Jahr 2015 bis auf 10 Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) steigen. Das hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel hat im Juni 2010 bei Bildungsgipfel erklärt. Doch der Freistaat Bayern ist davon noch ein gutes Stück entfernt. Was müsste getan werden, um dieses Ziel zu erreichen? Welche Verbesserungen könnten damit erreicht werden? »weiter

 

BLLV-Untersuchungen


Archiv


Das Wissenschaftsressort des BLLV

Das Wissenschaftsressort des BLLV wird geleitet von

Dr. Wolfram Schneider
wissenschaft (at) bllv.de
T 089 72100161, Fax: 089 72100198

 

 

 


Suche

Im Blickpunkt

Wartungsarbeiten an BLLV.de

Am BLLV-Webauftritt werden vom 16. bis 19. Januar 2018 Wartungsarbeiten durchgeführt. Einzelne Inhalte sind in dieser Zeit nicht abrufbar. Wir bitten um Verständnis.

Im Blickpunkt

Reformkonzept

Kinderhaus Casadeni

Services/Hilfe

Seminare für angehende Referendare

Sie beginnen im Februar das Referendariat? Dann kommen Sie zu unseren Ref-Check-Seminaren! Weitere Informationen

BLLV-Studie

Im Blickpunkt