08.05.2017

Bildergalerie: Die Auftaktveranstaltung mit Steffi Jones

Mutig sein, fair bleiben und den Gegner respektieren: Fußball kann Werte vermitteln, die uns wichtig sind. Darum eignet sich dieser Sport auch besonders gut, um Geld für soziale Zwecke zu sammeln und gleichzeitig fürs Leben zu lernen.

 

Bei der Auftaktveranstaltung der BallHelden an der Georg-Kerschensteiner-Grundschule Forstinning feierten Schüler, Eltern und Lehrer gemeinsam. Schirmherr dieses Projekts ist Kultusminister Ludwig Spaenle. Der Star war aber natürlich Steffi Jones, Trainerin der Frauen-Fußballnationalmannschaft. Durch ihre authentische und warmherzige Art spielte sie sich in die Herzen der Schülerinnen und Schüler.


Steffi Jones strahlt fast immer. Die Bundestrainerin der Fußballfrauen ist in Frankfurt am Main aufgewachsen. Als Schülerin musste sie sich Beschimpfungen wie „Mohrenkopf“ anhören. Umso bemerkenswerter ist ihre Karriere als Fußballerin und Trainerin.
Rassismus, Ausgrenzung und Gewalt dürfen keinen Platz in der Gesellschaft haben. Dafür setzen sich sowohl die BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann als auch Steffi Jones ein.
Bei der Aktion BallHelden sollen Schülerinnen und Schüler selbst erleben, wie viel Spaß es machen kann, im Team etwas zu erreichen, zusammenzuhalten und gemeinsam Erfolge zu feiern.
Bei der Auftaktveranstaltung an der Grundschule Forstinning am 8. Mai durfte auch ein Hund bei den Spielen zusehen.
Schülerinnen haben für Steffi Jones und den Event eine eigene Choreografie eingeübt. Sie waren als Cheerleader auch Helden.

 

 

 

 

Suche

Im Blickpunkt

Reformkonzept

Kinderhaus Casadeni