Gerd Nitschke

Vizepräsident  

Geboren am 20. Februar 1964 in München, Verheiratet, drei Kinder - Wohnhaft in Anzing (Landkreis Ebersberg)
Hobbies: Musik, Fußball, Garten, Landwirtschaft, Lesen, Computer 

Nach seiner Schullaufbahn in München und dem Studium des Lehramts an Hauptschulen an der TU- und LMU-München widmete er sich schon früh neben seiner Tätigkeit als Lehrer, Beratungsrektor (Systembetreuung) und Rektor einer Grund- und Mittelschule seiner ehrenamtlichen Arbeit im BLLV:

ABJ:  Ab 1992 stellte Gerd Nitschke der „Lehrerjugend“ seine Stimme als Seminarsprecher, als ABJ-Kreisvorsitzender und als 2. ABJ-Landesvorsitzender zur Verfügung und engagierte sich in der ABJ bis 1998 für die Lehrkräfte bis zum 10. Dienstjahr in Bayern.

ADB: Seit 1993 erarbeitet Gerd Nitschke in einem Expertenteam angestrebte Änderungen in der Berufs- und Standespolitik, im Dienstrecht, in der Personalratsarbeit. Hierfür werden zahllose Gespräche mit zuständigen Politikern geführt und Merkblätter zu speziellen Themen (u.a. Besoldung, Teilzeit, begrenzte Dienstfähigkeit) erstellt. Infogehefte und verschiedene CD-ROM werden laufend veröffentlicht, aktualisiert und für Mitglieder bereitgestellt. Mit  ihrer Hilfe, wie auch durch persönlichen Kontakt, informiert Herr Nitschke Mitglieder des Verbandes zu allen Fragen des Dienstrechts bestmöglich. 

Gerd Nitschke ist der Experte für Fragen zu Mutterschutz und  Elternzeit. Gerne engagiert er sich für Lehrerinnen und Lehrer und berät sie bei all ihren Fragen.

Seit 18. Mai 2007 ist Gerd Nitschke Vizepräsident des BLLV:

Im Präsidium des BLLV vertritt Gerd Nitschke vor allem die „dienstrechtliche Seite“. Das Neue Dienstrecht in Bayern - mit dessen Einführung das Dienstrecht reformiert wurde (u.a. das Laufbahnrecht, das Besoldungsrecht) - wurde durch seine Unterstützung und Mitarbeit erstellt. Neue Beförderungsmöglichkeiten im Bereich der Grund-, Haupt- und Realschule wurden geschaffen und werden für Sonderschul-, Fach- und Förderlehrer noch weiter ausgebaut. 

Ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit: Die aktuelle Schul- und  Bildungspolitik. Gerd Nitschke nimmt die Politiker in die Pflicht. Es geht um eine gute Schule, mehr Zeit für unsere Kinder und bessere Arbeitsbedingungen für alle an den Schulen Beschäftigten. Er setzt sich ein für die Anliegen der Mitglieder und konfrontiert die Vertreter aller Parteien und zuständige Ministerien mit den Problemen vor Ort. 

Sein Wissen ist gefragt bei Schulungen für Dienstanfänger und Mitarbeiter der Kreisverbände, in der Personalratsarbeit und in verschiedenen Kommissionen (u.a. zum Thema Ganztagsschule, Schulsozialarbeit, Haushalt, Senioren). Gerd Nitschke hält auf Anfrage Vorträge zu Positionen des BLLV, zum Neuen Dienstrecht und zu dienstrechtlichen Themen. 

Seit 1998 ist Gerd Nitschke Örtlicher Personalratsvorsitzender, seit 2003 Mitglied im Bezirkspersonalrat. Er ist  Stv. HPR-Vorsitzender  und Stv. Vorsitzender der Gruppe der Lehrer an Grund- und Mittelschulen im HPR. Überall bringt er die Positionen des BLLV ein und unterstützt und hilft besonders auch unseren BLLV-Mitgliedern. 

Über Jahre war Gerd Nitschke im Wahlvorstand der Jugendvertretung, der Schwerbehindertenvertretung und 2. Stv. Vertrauensmann der Schwerbehinderten in Oberbayern.

2010 wurde Gerd Nitschke einstimmig zum Vorsitzenden des Bezirksverbandes Oberbayern gewählt und setzt auch hier die Positionen des BLLV auf Bezirksebene um.

Seine Vision:

Der BLLV – der Lehrerverband in Bayern 
Eine Schule, die für die Kinder gemacht ist
Die Gleichwertigkeit der Lehrämter bei optimalen Arbeitsbedingungen

 

Kontakt:
BLLV, Bavariaring 37, 80336 München 
Postanschrift: Postfach 15 02 09, 80042 München  
Tel.: 089 72100124,  Fax: 089 72100179
vizepraesident (at) bllv.de  



Suche

Im Blickpunkt

Reformkonzept

Kinderhaus Casadeni

Services/Hilfe

Seminare für angehende Referendare

Sie beginnen im Februar das Referendariat? Dann kommen Sie zu unseren Ref-Check-Seminaren! Weitere Informationen