Neue Wege zur Leistungsmessung

10.12.2015 in Nürnberg

Kompetenzorientierung, individuelle Lern- und Leistungskultur – all das ist längst Ziel der Gymnasialbildung. Doch der Alltag ist noch immer geprägt vom jahrhundertealten Prinzip der Auslese und Fachlichkeit. Natürlich kommt es auf den Lehrer an. Aber auch auf ein förderliches System.

 

Die notwendige pädagogische Reform des Gymnasiums muss mit einer Reform und Modernisierung der Prüfungskultur einhergehen. Der einzelne Lehrer hat dabei auch bereits jetzt im bestehenden System Gestaltungsmöglichkeiten bei der Leistungsmessung.

 

Daher bietet der BLLV zu diesem Thema eine Fortbildung an, die die Notwendigkeit einer anderen Prüfungskultur aus schulpsychologischer Sicht thematisiert. Anschließend werden in verschiedenen Workshops Realisierungsmöglichkeiten einer modernen Prüfungskultur vorgestellt und Erfahrungen dazu ausgetauscht.


 

 

Termin und Ort

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 15.00 Uhr

Verein Lehrerheim, Weidenkellerstr. 6 (Eingang über Innenhof), 90443 Nürnberg (Nähe Hauptbahnhof)
Bitte beachten Sie, dass die Parkplätze im Innenhof nicht genutzt werden dürfen.


Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos.

Bei der Anmeldung wird ein SEPA-Lastschriftmandat in Höhe von € 10 erhoben, das nur bei Nicht-Teilnahme eingelöst wird. Bei Seminarteilnahme wird diese Gebühr nicht abgebucht.

 

 

Programm

14.30 Uhr Begrüßungskaffee  
15.00 Uhr

Die Notwendigkeit einer neuen Prüfungskultur

 
  Gedanken aus schulpsychologischer und schulpolitischer Sicht Dr. Fritz Schäffer, Leiter der Abteilung Schul- und Bildungspolitik des BLLV
Roland Kirschner, staatlicher Schulpsychologe
16.00 Uhr

Workshops/Vorträge


Drei Runden zu je 30 Minuten
 
  Portfolioarbeit im Deutschunterricht Ines Schmidt
  Kompetenzorientierte Aufgabenstellungen in einem Sachfach (Wirtschaft und Recht) Ulrich Mehrer
  Kompetenzorientierte Aufgabenstellungen in einem Kernfach (Deutsch) Kurt Finkenzeller
  Angekündigte Stegreifaufgaben Dr. Fritz Schäffer
Roland Kirschner
  Feedback und intelligentes Üben mit mebis Alexander Schöner
17.45 Uhr

Plenum


Feedback und Portfolio
 

Die Referent/innen

Kurt Finkenzeller, StD ist zentraler Fachberater für die Seminarausbildung im Fach Deutsch.
Roland Kirschner, OStR ist Mathematiklehrer und Schulpsychologe am Karl-Ritter-von-Frisch-Gymnasium Moosburg und Leiter der Fachgruppe Gymnasium des BLLV.
Ulrich Mehrer, StD ist Seminarlehrer für Wirtschaft und Recht am Gymnasium München-Moosach.
Dr. Fritz Schäffer, StD ist Seminarlehrer für Geschichte am Christoph-Scheiner-Gymnasium Ingolstadt und Leiter der Abteilung Schul- und Bildungspolitik des BLLV.
Ines Schmidt, StRin ist Lehrerin für Deutsch, Geschichte und Informatik sowie Medienpädagogin am Karl-Ritter-von-Frisch-Gymnasium Moosburg.
Alexander Schöner, StR ist Lehrer für Englisch und Geschichte sowie mebis-Beauftragter am Katharinen-Gymnasium Ingolstadt.

Suche

Im Blickpunkt

Wartungsarbeiten an BLLV.de

Am BLLV-Webauftritt werden vom 16. bis 19. Januar 2018 Wartungsarbeiten durchgeführt. Einzelne Inhalte sind in dieser Zeit nicht abrufbar. Wir bitten um Verständnis.

Im Blickpunkt

Reformkonzept

Kinderhaus Casadeni

Services/Hilfe

Seminare für angehende Referendare

Sie beginnen im Februar das Referendariat? Dann kommen Sie zu unseren Ref-Check-Seminaren! Weitere Informationen

Kontakt

Ansprechpartnerin für die Fragen unserer Mitglieder am Gymnaisum ist die Fachgruppe Gymnasium

Downloads

Flüchtlinge als Unterrichtsthema