03. November 2017

Wie kann Schule Kindern digitale Komptenzen vermitteln?

Fachanhörung am 29. November

Im digitalen Zeitalter sollten Schulen Heranwachsenden einen kompetenten und kritischen Umgang mit den neuen Technologien vermitteln. Wie können diese Kompetenzen im Rahmen der Lehr- und Lerninhalte gestärkt werden?

 

Wie sollten dann Lehrpläne, Unterrichtsmaterialien, Lehrbücher und Lernprogramme gestaltet sein? Und welche Rolle spielt die Medienethik bei all dem?

 

Für die Fachanhörung „Die Lerninhalte: Digitale Kompetenz und Medienethik“ aus der Reihe Digitalisierung und Schule am 29. November konnte der BLLV namhafte Referenten gewinnen. In ihren Vortragen werden sie Stellung zu diesen Fragen beziehen.

 

» Anmeldung

 

Die Referenten:

Prof. Dr. Heinz Moser, emeritierter Professor der PH Zürich, ist Experte für Medienpädagogik und beschäftigt im Rahmen seiner Forschungen auch mit Fragen der Digitalisierung. Er war bis Herbst 2013 geschäftsführender Herausgeber der Online-Zeitschrift MedienPädagogik.

 

Dr. phil. Bojan Godina ist Lehrbeauftragter für Medienethik und leitete von 2008 bis 2015 das interdisziplinäre Hochschulinstitut für kulturrelevante Kommunikation und Wertebildung in Nürtingen.

 

» Anmeldung

 

 

Zeit und Ort:

29. November 2017, 15:00 bis 18:00 Uhr, BLLV-Landesgeschäftsstelle, Bavarairng 37, 80336 München