Politik

29 weitere prominente Unterzeichner des Manifest: HALTUNG ZÄHLT

MdL Ingrid Heckner, MdL Ingrid Heckner
Stellvertretende Vorsitzende der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele, weil Hass und Verrohung in unserer Gesellschaft keinen Platz haben dürfen. Unsere Schülerinnen und Schüler sollen das Miteinander, nicht das Gegeneinander lernen.
MdB Kirsten Lühmann, MdB Kirsten Lühmann
Mitglied des Deuschen Bundestages (SPD)
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele, weil eine Demokratie zwar durchaus von lebhaften Diskussionen und harten Auseinandersetzungen in der Sache lebt. Dafür braucht es aber immer auch einen gesellschaftlichen Grundkonsens über gegenseitigen Respekt und die Akzeptanz anderer Meinungen. Wir alle sind jederzeit und überall dafür verantwortlich, wie wir uns an gesellschaftlichen Debatten beteiligen, egal ob im Netz oder von Person zu Person. Dafür müssen wir wieder ein stärkeres Bewusstsein schaffen.
Foto: © Marco Urban
MdL Martin Güll, MdL Martin Güll
Vorsitzender des Ausschusses für Bildung und Kultus im Bayerischen Landtag (SPD)
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
MdL Prof. Dr. Michael Piazolo, MdL Prof. Dr. Michael Piazolo
Mitglied des Bayerischen Landtags (Freie Wähler)
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele, weil unsere Demokratie und Gesellschaft vom respektvollen Umgang der Menschen untereinander und der Achtung der Würde jedes Einzelnen lebt. Indem wir diese Werte aktiv weitertragen, können wir unseren Kindern und Mitmenschen ein Vorbild sein und ein klares Zeichen gegen die Verrohung der Sitten setzen. Ebenso ist es unsere bürgerliche Pflicht, diese von unseren Vorfahren erkämpften Rechte und Pflichten, in ihrem Sinne aktiv weiterzuleben und weiterzugeben.

Staatsministerin Ilse Aigner

Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie und Stellvertretende Ministerpräsidentin (CSU)

Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.


MdL Verena Osgyan, MdL Verena Osgyan
Mitglied des Bayerischen Landtags (Bündnis 90/Die Grünen)
Wir leben in einer Zeit der Zuspitzung. Was jetzt passiert, wird die Welt verändern. Haltung zu zeigen ist nicht nur dann wichtig, wenn es einfach ist und die Mehrheit auf deiner Seite steht. Haltung zu zeigen ist gerade dann wichtig, wenn die Zeiten rauer werden und die Auseinandersetzung verroht. Deshalb unterstütze ich das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele!
MdL Volkmar Halbleib, MdL Volkmar Halbleib
Mitglied des Bayerischen Landtags und Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Fraktion
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Staatsminister Dr. Marcel Huber, Staatsminister Dr. Marcel Huber
Leiter der Bayerischen Staatskanzlei, Staatsminister für Bundesangelegenheiten und Sonderaufgaben (CSU)
Für unser gemeinsames Zusammenleben in Bayern ist es essentiell, dass wir uns immer wieder unsere grundlegenden Werte vor Augen führen. Rücksichtsvolles Miteinander wird dort gelingen, wo Toleranz, Respekt und gegenseitige Wertschätzung sowie Verantwortungsgefühl vorliegen. Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT sowohl als Leiter der Staatskanzlei und Staatsminister für Bundesangelegenheiten und Sonderaufgaben als auch ganz persönlich, weil es auf die Notwendigkeit respektvoller Dialoge und wertschätzender Sprache aufmerksam macht.
MdL Georg Rosenthal, MdL Georg Rosenthal
Stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie regionale Beziehungen des Bayerischen Landtags (SPD)
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
MdL Kathi Petersen, MdL Kathi Petersen
Mitglied des Bayerischen Landtags (SPD)
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
MdL Isabell Zacharias, MdL Isabell Zacharias
Mitglied des Bayerischen Landtags (SPD)
Freiheit, Solidarität, Gleichberechtigung, Respekt vor der Meinung anderer und die Achtung der Menschenwürde, all das sind Werte, auf denen das friedliche Zusammenleben in unserer Gesellschaft und die Stabilität unserer Demokratie beruhen. Doch diese Werte rücken im Augenblick scheinbar immer weiter in den Hintergrund. In einer Zeit, in der Populismus gefeiert wird und rechtsextreme Parteien immer mehr Zuspruch erhalten, ist es umso notwendiger, zusammen zu stehen und seine Stimme gemeinsam gegen Ausgrenzung zu erheben. Ich finde es wunderbar, dass der BLLV mit seinem Manifest: HALTUNG ZÄHLT das Bewusstsein für ein soziales und respektvolles Miteinander schärft.
Bündnis 90/Die Grünen, Landesverband Bayern,  Bündnis 90/Die Grünen, Landesverband Bayern

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
MdL Thomas Huber, MdL Thomas Huber
Mitglied des Bayerischen Landtags (CSU)
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Foto: © MdL Thomas Huber
MdL Margit Wild, MdL Margit Wild
Stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Bayerischen Landtag
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele, weil wir Demokratinnen und Demokraten für unsere Werte einstehen müssen. Eine demokratische Gesellschaft ist eine offene, tolerante und menschliche Gesellschaft - dafür steht das Manifest und dafür stehe ich
MdL Katharina Schulze, MdL Katharina Schulze
Vorsitzende der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bayerischen Landtag
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT, weil der Wind rauer geworden ist. Wir müssen sichtbar machen, dass die Mehrheit im Land Haltung zeigt! Haltung ist übrigens das, was den Rassisten, Hetzern und Zweiflern abgeht. Eine deutliche Message an diese: Wir sind mehr. Und wir verteidigen unsere Demokratie.
Foto: © Andreas Gregor
MdL Reinhold Bocklet, MdL Reinhold Bocklet
1. Vizepräsident des Bayerischen Landtags (CSU)
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
MdL Dr. Sepp Dürr, MdL Dr. Sepp Dürr
Mitglied des Bayerischen Landtags (Bündnis 90/Die Grünen)
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele, weil Demokraten im Gespräch bleiben müssen.
Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl, Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl
Oberbürgermeister der Stadt Augsburg
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT. Denn in unserer Friedensstadt Augsburg wissen wir, dass eine offene, tolerante, faire und jegliche Diskriminierung ablehnende Gesellschaft ein großer Schatz ist. Dafür stehen wir ein. Für den Bayerischen Städtetag gilt HALTUNG ZÄHLT. Wir werden uns weiter dafür stark machen!
MdL Joachim Unterländer, MdL Joachim Unterländer
Vorsitzender des Ausschuss für Arbeit und Soziales, Jugend, Familie und Integration des Bayerischen Landtags (CSU)
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Eike Hallitzky, Eike Hallitzky
Landesvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen - Landesverband Bayern
Mein Bayern ist nachhaltig, mein Bayern ist eine Gesellschaft mit menschlichem Antlitz. Das geht, wenn wir alle "ohne wenn und aber" eintreten für Menschenrechte, Integration und Solidarität, für Rechtsstaatlichkeit und Demokratie.
Staatsminister Joachim Herrmann, Staatsminister Joachim Herrmann
Bayerischer Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr (CSU)
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
MdB Bernd Rützel, MdB Bernd Rützel
Mitglied des Deutschen Bundestages (SPD)
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT, weil Respekt, Wertschätzung und Interesse jedem zustehen - unabhängig von Alter, Religion, Geschlecht oder politischer Einstellung. Diese Haltung ist Grundlage unserer offenen und toleranten Gesellschaft.
Ministerpräsident Horst Seehofer, Ministerpräsident Horst Seehofer
Bayerischer Ministerpräsident
Bei uns im Freistaat Bayern steht der Mensch im Mittelpunkt: mit seiner unantastbaren Würde, seiner Freiheit und seiner Verantwortung. Es ist unser aller Auftrag, im tagtäglichen Leben mit unserem Verhalten zu einem respektvollen gesellschaftlichen Miteinander beizutragen. Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT, als Bayerischer Ministerpräsident und auch ganz persönlich, weil es auf das hohe Gut der gegenseitigen Wertschätzung aufmerksam macht.
MdL Claudia Stamm, MdL Claudia Stamm
Mitglied des Bayerischen Landtags (fraktionslos)
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT - weil ein respektvolles Miteinander das A und O einer freiheitlichen Gesellschaft ist. Wenn links und rechts die Welt aus den Fugen zu geraten scheint, ist es unsere Pflicht, Haltung zu zeigen und für unsere demokratischen Grundwerte einzutreten. Denn das, was wir in und mit unserer Demokratie erreicht haben, ist es wert, sich dafür zu engagieren. Überall.
Foto: © HaJü Staudt

Staatsminister Prof. Dr. Winfried Bausback

Bayerischer Staatsminister der Justiz (CSU)

Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele, weil wir gerade in der heutigen Zeit alle gefordert sind, in Elternhaus, Schule und Gesellschaft immer wieder entschlossen gegen Intoleranz, Hass und Extremismus jeglicher Couleur einzutreten. Ich bin überzeugt: Ein klares und selbstbewusstes Bekenntnis zu den freiheitlichen Grundwerten unserer lebendigen, weltoffenen aber auch wehrhaften Demokratie ist und bleibt die Grundlage für ein von Respekt getragenes Miteinander in unserer Gesellschaft.


MdL Turgut Yüksel, MdL Turgut Yüksel
Mitglied des Hessischen Landtags (SPD)
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT, weil der vielstimmige Pluralismus, der unsere politische Kultur ausmacht, durch verschiedene ideologische oder auch extremistische und religiöse Gründe infrage gestellt und gefährdet wird. Es hat lange gedauert, bis Meinungs- Presse-, und Kunstfreiheit, Religionsfreiheit und nicht zuletzt auch die Ablehnung von Diskriminierung Teil der gesellschaftlichen Identität und normativen Ordnung im gegenseitigen Umgang und Miteinander geworden sind. Wir alle zusammen müssen uns für eine umfassende Bildung des Menschen mit klarer Wertefundierung und in Verantwortung für das Gemeinwesen einsetzen. Gerade Demokratiefähigkeit, interkulturelle Kompetenz und die bewusste Auseinandersetzung mit den Werten unserer Republik müssen an kommende Generationen aktiv vermittelt werden.
Integrationsbeauftragte Kerstin Schreyer, Integrationsbeauftragte Kerstin Schreyer
Integrationsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung (CSU)
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT, weil der Zusammenhalt unserer Gesellschaft durch Rücksichtslosigkeit und Gewalt gefährdet ist. Deshalb brauchen wir Anstand und klare Regeln im Umgang miteinander.
MdL Thomas Gehring, MdL Thomas Gehring
Parlamentarischer Geschäftsführer der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bayerischen Landtag
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
MdEP Maria Noichl, MdEP Maria Noichl
Mitglied des Europäischen Parlament (Sozialdemokraten)
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele, weil wir klare Worte brauchen - Schweigen zählt wie Wegsehen oder Zustimmung zum Hass.

 
 



  
 

Schulen/Bildungseinrichtungen

16 Schulen/Bildungseinrichtungen haben das Manifest: HALTUNG ZÄHLT unterzeichnet

Institut für innovative Bildung (Bamberg), Institut für innovative Bildung (Bamberg)
Wir unterstützen das Manifest, weil ?auch wir in unserer Arbeit feststellen, dass es selbstverständlich zu werden scheint andere auf Grund von Anderssein auszugrenzen, zu diffamieren, vorzuführen etc. und unterstützen alle, die sich dagegenstellen und für ein respektvolles und anregendes Miteinander eintreten. Auch wir leisten hierfür unseren speziellen Beitrag, indem wir u.a. Lehrkräfte weiterbilden, um sie für Themen wie (Cyber-) Mobbing oder auch sexuelle Gewalt unter Jugendlichen zu sensibilisieren, wir arbeiten aber auch schon seit Jahren mit sehr großem Erfolg mit Kindern und Jugendlichen zu Themen wie Gewalt- und Mobbingprävention, um in Klassen das Entstehen von solchen ungünstigen Strukturen zu verhindern. Da Medien hierfür eine große Rolle spielen (z.B. Castingsendungen, in denen Menschen mit geringem Talent vorgeführt werden usw.) und auch soziale Netzwerke es erleichtern Menschen zu mobben wünschen wir uns, dass der Bereich Medienpädagogik ein wichtiger Teil in der (Aus-)Bildung unserer Kinder wird; denn den Umgang mit Medien muss man genauso lernen, wie man schwimmen lernt. Und hierfür werfen wir ja auch nicht unsere Kinder einfach ins Wasser und glauben, dass sie das dann schon von alleine lernen.
vhs Pullach im Isartal e.V. (Pullach im Isartal), vhs Pullach im Isartal e.V. (Pullach im Isartal)
Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Don Bosco Berufsschule (Würzburg), Don Bosco Berufsschule (Würzburg)
Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Berufliche Schule Wirtschaft und Verwaltung der Landeshauptstadt Schwerin (BSWV) (Schwerin), Berufliche Schule Wirtschaft und Verwaltung der Landeshauptstadt Schwerin (BSWV) (Schwerin)
Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.

Lernwirkstatt Inklusion e.V. (Feucht)

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.


Montessori Freising (Freising), Montessori Freising (Freising)
Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden in unserer Schule, die Montessori-Schule Freising, das Mainfest in den Klassenzimmern und in unserem Eingangsportal aufhängen, um so auch mit der Schülerschaft in vielfältige Gespräche zu kommen.
Grundschule Julbach (Julbach), Grundschule Julbach (Julbach)
Wir haben das Manifest: HALTUNG ZÄHLT unterschrieben, weil wir eine zunehmende Gleichgültigkeit feststellen. Gleichgültigkeit ist nahe der Grenze zum Verfall. Dem Verfall von gegenseitiger Achtung und damit verbunden eines funktionierenden Miteinanders. Miteinander ist die Grundlage allen Lebens, sei es in der Familie, in der Schule, in der Arbeit oder in der Natur. Erschreckend ist der Wegfall von Hemmschwellen und Respekt. Dabei funktioniert jede Gemeinschaft nur mit Führungspersönlichkeiten die dem Wohle aller dienen.
Dr. Bernhard Leniger Schule, Förderzentrum der Lebenshilfe (Lauf a.d. Pegnitz), Dr. Bernhard Leniger Schule, Förderzentrum der Lebenshilfe (Lauf a.d. Pegnitz)
Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Grundschule AY - WELTETHOS-Schule (Senden), Grundschule AY - WELTETHOS-Schule (Senden)
Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT, weil eine demokratische Gesellschaft gemeinsame Werte für ein gutes Miteinander braucht. Die Basis dafür muss in Kindergarten und Schule gelegt werden. Als erste Grundschule Deutschlands, die aufgrund ihres sozialen Profils als "WELTETHOS-Schule" zertifiziert wurde, geben wir in besonderem Maße unseren Schülern eine Werteorientierung, soziale Kompetenzen und Herzensbildung mit auf den Weg. Das ist unser Beitrag für das Glück jeden einzelnen Schülers als auch für unsere Gesellschaft, in der wieder vermehrt Achtung und Respekt, Freundlichkeit, Höflichkeit, Hilfsbereitschaft und Mitgefühl Fuß fassen müssen. Für dieses Ziel ist aber auch die Politik in der Verantwortung: Unterrichtsstunden für soziale Kompetenzen, mehr Personal, mehr Geld für Qualität in der Erziehung sowie entschiedene Maßnahmen gegen Gewalt in den Medien. Bei immer stärker nachlassender Erziehungsleistung durch die Elternhäuser sehen wir täglich die Folgen medialer Aggressionsvorbilder! Wir tragen Verantwortung für die uns anvertrauten Kinder und müssen handeln und "HALTUNG" zeigen, indem wir aktiv, gezielt und bewusst ein wertvolles Miteinander vermitteln und vorleben, um unsere Gesellschaft und das Wohl jedes Einzelnen zu schützen .
Grundschulverband - Landesgruppe Bayern (Frankfurt/Main), Grundschulverband - Landesgruppe Bayern (Frankfurt/Main)
Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Mittelschule Landsberg am Lech (Landsberg), Mittelschule Landsberg am Lech (Landsberg)
Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Grundschule Feldkirchen-Westerham (Feldkirchen-Westerham), Grundschule Feldkirchen-Westerham (Feldkirchen-Westerham)
Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Lernen im Aufbruch - Netzwerk für eine neue Lernkultur an der Bergstraße (Bensheim), Lernen im Aufbruch - Netzwerk für eine neue Lernkultur an der Bergstraße (Bensheim)
Wir initiieren Fortbildungen, z.B. der gewaltfreien Kommunikation, an Schulen. Das Manifest werden wir über unser Netzwerk verbreiten.
Fachschule für Techniker der Stadt Erlangen (Erlangen), Fachschule für Techniker der Stadt Erlangen (Erlangen)
Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele, weil ein friedliches Zusammenleben nur mit gegenseitiger Achtung, Wertschätzung und Respekt möglich ist.
Studentische Konvent der Universität Augsburg (Augsburg), Studentische Konvent der Universität Augsburg (Augsburg)
Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Kleines privates Lehrinstitut Derksen - Gymnasium (München), Kleines privates Lehrinstitut Derksen - Gymnasium (München)
Politische Bildung ist ein Grundanliegen unserer Schule seit ihrer Gründung.Der inklusive Ansatz unseres Gymnasiums umfasst Schüler mit und ohne Behinderung, mit und ohne Migrationshintergrund, mit und ohne Hochbegabung usf.

 
 



 
 

Organisationen, Stiftungen, Unternehmen

36 Organisationen haben das Manifest: HALTUNG ZÄHLT unterzeichnet

Sudbury München e.V. (Ludenhausen/Reichling), Sudbury München e.V. (Ludenhausen/Reichling)

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Zentrum für Selbstbestimmtes Leben Behinderter e.V. (ZSL) (Erlangen), Zentrum für Selbstbestimmtes Leben Behinderter e.V. (ZSL) (Erlangen)

Das ZSL Erlangen unterstützt das Manifest HALTUNG ZÄHLT, weil wir uns für eine inklusive Gesellschaft und Schulerziehung einsetzen. Hierfür ist ein tolerantes und offenes Miteinander Voraussetzung. Die Schule ist ein wichtiger Ort, an dem diese Haltung vermittelt und gelebt werden muss. Danke an die Lehrerschaft, die sich hierfür einsetzt.
Verband Bildung und Erziehung (VBE) (Berlin), Verband Bildung und Erziehung (VBE) (Berlin)

Der VBE Bundesverband und alle seine Landesverbände unterstützen den Aufruf des BLLV gegen Verrohung der Sprache und zum Schutz unserer Demokratie. »Mit seinem Manifest: HALTUNG ZÄHLT legt der bayerische Landesverband (BLLV) des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) den Finger in die Wunde einer, mit Worten immer sorgloser umgehenden Gesellschaft«, unterstreicht VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann. »Mit seinem Manifest macht der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband auf eine gesellschaftliche Entwicklung aufmerksam, die seit Jahren zu beobachten ist und sich unter dem Gesichtspunkt der Diskussion um Integration erheblich beschleunigt hat. Der Verrohung der Sprache Einhalt zu bieten, ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Diese Aufgabe ernst zu nehmen, heißt, den eigenen Sprachgebrauch genauer unter die Lupe zu nehmen. Hier ist es auch wichtig, dass Politik- und Medienvertreter genauer hinschauen, wie sie welche Dinge formulieren und beschreiben.«
Nachhaltigkeitswerk gemeinnützige GmbH (Weißenburg i. Bay.), Nachhaltigkeitswerk gemeinnützige GmbH (Weißenburg i. Bay.)

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.

Thomas Becker Aktion gute Schule e.V. (Wang)

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.


Kinesiologie Barbara Görgner (Bernau), Kinesiologie Barbara Görgner (Bernau)

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Landesverbandes Legasthenie und Dyskalkulie Bayern e. V. (Hettstadt), Landesverbandes Legasthenie und Dyskalkulie Bayern e. V. (Hettstadt)

Wir werden als Landesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V., einen Link auf unserer Internetseite zum Manifest setzen und einen Hinweis in unserem Newsletter aufnehmen.
Nord-Süd-Forum Aschaffenburg e.V. (Aschaffenburg), Nord-Süd-Forum Aschaffenburg e.V. (Aschaffenburg)

Auf der Mitgliederversammlung am 18.Mai haben die anwesenden Teilnehmer das Manifest diskutiert und beschlossen die Aktion zu unterstützen. Demokratische Grundhaltung ist eine der Voraussetzungen um fairen und gerechten Umgang mit allen Völkern der Welt zu praktizieren. Deshalb müssen wir immer auch den Blick über den Tellerrand wagen. Für Friede, Völkerverständigung und Gerechtigkeit gibt es keine Grenzen.
Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Landesverband Bayern (GEW) (München), Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Landesverband Bayern (GEW) (München)

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Verein für Fraueninteressen e.V. (München), Verein für Fraueninteressen e.V. (München)

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
philolino - WACHSEN UND WERDEN (Grünwald), philolino - WACHSEN UND WERDEN (Grünwald)

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT, weil es jetzt darauf ankommt! Es ist höchste Zeit, gemeinsam unsere Werte und unsere Demokratie zu verteidigen.
NaturFreunde Deutschlands, Bezirk München e.V., Referat Bergsport 50 plus (München), NaturFreunde Deutschlands, Bezirk München e.V., Referat Bergsport 50 plus (München)

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Mütter für Mütter e.V. (München - Giesing), Mütter für Mütter e.V. (München - Giesing)

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Eine Schule für alle (München), Eine Schule für alle (München)

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Montessori Landesverband Bayern e.V. (MLVB) (München), Montessori Landesverband Bayern e.V. (MLVB) (München)

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Rosenheimer Lernwerkstatt Birgit Winter (Rosenheim), Rosenheimer Lernwerkstatt Birgit Winter (Rosenheim)

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Deutsche Gesellschaft für Geschlechtserziehung (DGG) (Würzburg), Deutsche Gesellschaft für Geschlechtserziehung (DGG) (Würzburg)

Beschluss Vorstand 21.9.16, Berlin: Die Aktion des BLLV - Haltung zeigen - zur derzeitigen pädagogischen Sorgenfalte Nr 1 tragen wir mit, weil wir hier bzgl. Sprache, Zeichen, Haltung große Affinität zum von uns vertretenen Fach-Bereich schulische Sexualpädagogik (sex-ed) sehen. Unter Alle ergänzen wir ausdrücklich: Egal, welche sexuelle Ausrichtung und Gepflogenheiten praktiziert werden. Hierin sehen wir ein weiteres Argument, mit der aktiven Sexualerziehung in der Schule nicht abseits zu stehen, weil es zum Schaden der uns anvertrauten Schülerinnen und Schülern geraten könnte. Das Herumgeeiere unseres Kultusministers bei der Veröffentlichung der neuen bayerischen Richtlinien zur Familien- und Sexualerziehung ist ein typisch negatives Beispiel für Flagge zeigen gegen gesellschaftliche Auswüchse in einer lebendigen Demokratie. Forsch wurde an progressiv ausgearbeiteten Richtlinien gearbeitet, um letztlich doch im einzuknicken vor Gegenwind. Flagge zeigen, ja! Aber doch nicht, um sich dahinter verstecken zu können.
Ensemble Radiks (Berlin), Ensemble Radiks (Berlin)

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Sportclub Heuchelhof e.V. Würzburg (Würzburg), Sportclub Heuchelhof e.V. Würzburg (Würzburg)

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele, weil wir alle auf dem Platz nicht wegen unserer Herkunft sondern wegen unseres Teamgeists gewinnen.
Diakonisches Institut für Bildung und Soziales gGMbH (Bad Aibling), Diakonisches Institut für Bildung und Soziales gGMbH (Bad Aibling)

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Landesverband Bayern der Schwerhörigen und Ertaubten e.V. (München), Landesverband Bayern der Schwerhörigen und Ertaubten e.V. (München)

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren. Wir senden dieses Manifest an all Mitgliedsvereine.
Weiße Rose Stiftung e.V. (Vorsitzende Dr. Hildegard Kronawitter) (München), Weiße Rose Stiftung e.V. (Vorsitzende Dr. Hildegard Kronawitter) (München)

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Deutsche Tinnitus-Liga e.V. (DTL) (Murnau), Deutsche Tinnitus-Liga e.V. (DTL) (Murnau)

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Perspektivenwechsel GmbH (Lützelburg/Augsburg), Perspektivenwechsel GmbH (Lützelburg/Augsburg)

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele, weil Haltungen durch Werte geprägt werden und wir dabei helfen, dass sich Menschen ihre Werte bewusst machen. Damit leisten wir einen Beitrag dafür, dass Menschen sich nicht verfehlen und Haltung bewahren.

Roland Berger Stiftung (München)

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.


Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Bayerischer Familienbildungsstätten e. V. (München), Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Bayerischer Familienbildungsstätten e. V. (München)

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele, weil es die Dinge beim Namen nennt und es gilt dem etwas entgegen zu setzen. Es ist sehr wichtig gegen Ausgrenzung und Diskriminierung vorzugehen und einen wertschätzenden Umgang vor zu leben und zu pflegen.
Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V. Bayern (München), Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V. Bayern (München)

Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele, weil Verrohung und Ausgrenzung an Schulen keinen Platz haben dürfen. Ich finde es sehr wichtig, dass der BLLV mit seinem Manifest: HALTUNG ZÄHLT auf existierende Probleme aufmerksam macht und Bewusstsein dafür schafft. Denn nur durch den stetigen Einsatz für unsere grundlegenden Werte kann die zukünftige Gesellschaft vor Hass und Spaltung bewahrt werden.? - Achim von Michel, Landesbeauftragter Politik in Bayern, Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V.
Landesschülerrat Bayern (LSR) (München), Landesschülerrat Bayern (LSR) (München)

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Lerntherapeutische Praxis Barbara Lust-Mraz (Stiefenhofen), Lerntherapeutische Praxis Barbara Lust-Mraz (Stiefenhofen)

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
AZTS - AZ Touristik Service GbR (Schwindegg), AZTS - AZ Touristik Service GbR (Schwindegg)

Wir haben als selbständige Reiseveranstalter mit Schwerpunkt Schüler-Reisen / Klassenreisen ständig mit Lehrern zu tun, die diese Thematik auch auf Klassenreisen zur Bearbeitung aufgreifen können.
TRIALOG IN NEUKÖLLN (Berlin), TRIALOG IN NEUKÖLLN (Berlin)

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
WAB Kosbach gGmbH - Wohnen Arbeiten Befähigen (Erlangen), WAB Kosbach gGmbH - Wohnen Arbeiten Befähigen (Erlangen)

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele, weil Sprache und Denken untrennbar miteinander verbunden sind und dadurch das Handeln formt.
anja bever erzählt / anjas klassenzimmer theater (München), anja bever erzählt / anjas klassenzimmer theater (München)

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Landeselternverband Bayerischer Realschulen e.V. (LEV-RS) (Schnaittach), Landeselternverband Bayerischer Realschulen e.V. (LEV-RS) (Schnaittach)

Wir unterstützen das Manifest, weil uns wichtig ist, dass unsere Kinder Werte vermittelt bekommen. Hierunter fallen für uns Respekt, Toleranz, Achtung und Anerkennung. Diese Werte müssen im Täglichen Umgang miteinander einen festen Bestandteil haben.
dbb jugend nrw (Düsseldorf), dbb jugend nrw (Düsseldorf)

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele, weil wir davon überzeugt sind, dass Sprache von heute das Handeln von morgen bestimmt. Gewalt beginnt mit Worten - deswegen finden auch wir: Haltung zählt!
Bayernnachhilfe.de (Tutzing), Bayernnachhilfe.de (Tutzing)

Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele, weil wir die Entwicklungen der vergangenen Jahre als besorgniserregend empfinden. Unsere Kinder brauchen diesen eindrücklichen Zwischenruf und sie sind auf Vorbilder angewiesen, die den abstrakten, aber so überaus wichtigen Begriff der Haltung mit Leben ausfüllen.

 
 



 
 

Weitere prominente Unterstützer/innen

41 weitere prominente Unterzeichner des Manifest: HALTUNG ZÄHLT

Roswitha Wiesheu (Zolling), Roswitha Wiesheu (Zolling)
Akademie 'Kinder philosophieren', Schirmherrin und Initiatorin
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele, weil Kinder und Jugendliche neben Wissensvermittlung verstärkt Lebens- und Wertekompetenzen erlernen sollen. Sie brauchen Raum für vertieftes Nachdenken über existentielle Fragen, um ihre Urteilskraft zu stärken und Demokratie als Lebensform erlebbar zu machen.
Dr. Rainer Oechslen (Bichl), Dr. Rainer Oechslen (Bichl)
Beauftragter für interreligiösen Dialog und Islamfragen, Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Oberbürgermeister Sebastian Remelé (Schweinfurt), Oberbürgermeister Sebastian Remelé (Schweinfurt)
Oberbürgermeister Schweinfurt
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Dr. Clemens Maria Schlegel (Eichenau), Dr. Clemens Maria Schlegel (Eichenau)
Leiter Praktikumsamt für Lehrämter an Grund-, Haupt- und Sonderschulen
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele, weil der Ton die Musik macht!

Gerhard Engel (Hösbach)

Präsident a.D. des Bayerischen Jugendring (BJR)

Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.


Petra Wontorra (Hannover), Petra Wontorra (Hannover)
Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderungen Niedersachsen
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele, weil Inklusion gelingt, wenn gleiche Rechte "von Anfang an, ein Leben lang" nicht in Frage gestellt werden. Die Haltung macht‘s.
Foto: © Tom Figiel
Dr. Ursula Berktold (München), Dr. Ursula Berktold (München)
Münchner Schulstiftung, Geschäftsführung
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Prof. em. Dr .Dr. h.c. Kaspar Spinner (Mering), Prof. em. Dr .Dr. h.c. Kaspar Spinner (Mering)
ehem. Inhaber des Lehrstuhls für Didaktik der Deutschen Sprache und Literatur an der Universität Augsburg
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
SAID (München),  SAID (München)
Schriftsteller
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Dr. Robert Geiger (München), Dr. Robert Geiger (München)
Stabsstelle Flüchtlingsintegration im Bildungsbereich, Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Dietmar Knecht (Schwerin), Dietmar Knecht (Schwerin)
dbb Landesvorsitzender Mecklenburg-Vorpommern
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Wolfgang Fladerer (München), Wolfgang Fladerer (München)
Schulleiter Städtisches Lion-Feuchtwanger-Gymnasium München
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery (Hamburg), Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery (Hamburg)
Präsident der Bundesärztekammer
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Prof. Dr. Heiner Böttger (Nürnberg), Prof. Dr. Heiner Böttger (Nürnberg)
Professor für die Didaktik der englischen Sprache und Literatur an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Michael Inselsberger (Nürnberg), Michael Inselsberger (Nürnberg)
Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Bürgermeister Martin Rauscher (Niederfüllbach), Bürgermeister Martin Rauscher (Niederfüllbach)
Bürgermeister Niederfüllbach (LK Coburg)
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Prof. Dr. Norbert Havers (München), Prof. Dr. Norbert Havers (München)
Vorstand Münchner Lehrertraining e.V., gemeinnützige Trainervereinigung
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
1. Bürgermeister Reiner Gäbl (Eslarn), 1. Bürgermeister Reiner Gäbl (Eslarn)
1. Bürgermeister Markt Eslarn (LK Neustadt a.d. Waldnaab)
Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Dr. Joachim Twisselmann (Bad Alexandersbad), Dr. Joachim Twisselmann (Bad Alexandersbad)
Stellv. Leiter Evang. Bildungs- und Tagungszentrum Alexandersbad
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Wibke Stock (München), Wibke Stock (München)
Aufsichtsrätin Montessori Landesverband Bayern (MLVB)
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Dr. phil. Bojan Godina (Friedensau), Dr. phil. Bojan Godina (Friedensau)
Medienpädagoge, Institut für kulturrelevante Kommunikation und Wertebildung, Theologische Hochschule-Friedensau
Ich möchte in meinen Veröffentlichungen, Vorträgen, Forschung und Projektentwicklungen dieses wichtige Manifest unterstützen.
1. Bürgermeister Josef Auer (Massing), 1. Bürgermeister Josef Auer (Massing)
1. Bürgermeister des Marktes Massing (LK Rottal-Inn)
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Prof.in Dr. theol. Agnes Wuckelt (Paderborn), Prof.in Dr. theol. Agnes Wuckelt (Paderborn)
Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Bettina Stubenrauch (Kirchlauter), Bettina Stubenrauch (Kirchlauter)
Bezirksvorsitzende Unterfranken Landeselternverband Bayerischer Realschulen e.V. (LEV-RS)
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.

Axel Weyrauch (Weimar)

Schulleiter

Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.


Achim von Michel (München), Achim von Michel (München)

Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele, weil Verrohung und Ausgrenzung an Schulen keinen Platz haben dürfen. Ich finde es sehr wichtig, dass der BLLV mit seinem Manifest: HALTUNG ZÄHLT auf existierende Probleme aufmerksam macht und Bewusstsein dafür schafft. Denn nur durch den stetigen Einsatz für unsere grundlegenden Werte kann die zukünftige Gesellschaft vor Hass und Spaltung bewahrt werden.? - Achim von Michel, Landesbeauftragter Politik in Bayern, Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V.
Dr. Anne Frey (München), Dr. Anne Frey (München)
Vertretungsprofessur am Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik, Ludwig-Maximilians-Universität München
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Norbert Gebbeken (München), Univ.-Prof. Dr.-Ing. Norbert Gebbeken (München)
Präsident der Bayerischen Ingenieurkammer-Bau
Ich unterstütze das Manifest HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele, weil unsere Gesellschaft und unser pluralistisches Zusammenleben auf Toleranz, Respekt und gegenseitiger Wertschätzung aufbauen. Die Basis aller Kommunikation sollte die Achtung der Würde eines jeden einzelnen sein - unabhängig von Religion, Hautfarbe, Sexualität, Sprache und Meinung. Gemeinsam müssen wir uns zum Schutz unserer Demokratie für diese Werte einsetzen.
Foto: © Birgit Gleixner
Prof. Dr. Tarek Badawia (Mainz/Erlangen), Prof. Dr. Tarek Badawia (Mainz/Erlangen)
Professor für Islamische Religionspädagogik, Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Max Aicher (Freilassing), Max Aicher (Freilassing)
Geschäftsführer Max Aicher Stiftung
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Prof.in Dr. Margarete Götz (Dettelbach), Prof.in Dr. Margarete Götz (Dettelbach)
Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und Grundschuldidaktik, Universität Würzburg
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Rüdiger Gummert (Kiel), Rüdiger Gummert (Kiel)
Landesvorsitzender des Verband Bildung und Erziehung (VBE) Schleswig-Holstein
Wir unterstützen das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Wir werden uns innerhalb unserer Organisation bzw. in unserem Unternehmen sowie in unserem Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Sabrina Dellith (Nürnberg), Sabrina Dellith (Nürnberg)
Inklusionsbeauftragte Stadt Nürnberg
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Michael Blanck (Pasewalk), Michael Blanck (Pasewalk)
Landesvorsitzender des Verband Bildung und Erziehung (VBE) Mecklenburg-Vorpommern
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Prof. Dr. Astrid Rank (Kelheim), Prof. Dr. Astrid Rank (Kelheim)
Lehrstuhl für Pädagogik (Grundschulpädagogik), Universität Regensburg
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Prof. em. Dietfrid Krause-Vilmar (Kassel), Prof. em. Dietfrid Krause-Vilmar (Kassel)
Professor em. für Erziehungswissenschaften an der Universität Kassel, Mitbegründer und Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft der Gedenkstätten und Erinnerungsinitiativen zur NS-Zeit in Hessen
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Dr. Harald Ebert (Würzburg), Dr. Harald Ebert (Würzburg)
Schulleitungsteam Berufsschule Don Bosco Würzburg
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Prof. em. Dr. Heinz S. Rosenbusch (Nürnberg), Prof. em. Dr. Heinz S. Rosenbusch (Nürnberg)
ehem. Leiter der Forschungsstelle für Schulentwicklung und Schulmanagement (heute: Forschungsstelle Bildungsmanagement) der Universität Bamberg
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Irene von der Weth (Weidenberg), Irene von der Weth (Weidenberg)
Geschäftsführerin DER PARITÄTISCHE Oberfranken
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Bürgermeister Alfred Ostermeier (Böhmfeld), Bürgermeister Alfred Ostermeier (Böhmfeld)
Bürgermeister Böhmfeld (LK Eichstätt)
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.
Reiner Knäusl (Ismaning), Reiner Knäusl (Ismaning)
ehem. Geschäftsführendes Vorstandsmitglied Bayerischer Städtetag
Ich unterstütze das Manifest: HALTUNG ZÄHLT und seine Ziele. Ich werde mich persönlich am Arbeitsplatz und in meinem privaten Umfeld dafür einsetzen, die Ziele des Manifests aktiv zu unterstützen, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren.

 
 



 
 
Mitmachen: Unterschreiben auch Sie!

Das Manifest: HALTUNG ZÄHLT kann jede und jeder unterzeichnen. Nicht nur Lehrerinnen und Lehrer. Sondern alle, die unsere Demokratie schützen wollen. Sind Sie dabei?(weiter lesen...)


Suche

Im Blickpunkt

Wartungsarbeiten an BLLV.de

Am BLLV-Webauftritt werden vom 16. bis 19. Januar 2018 Wartungsarbeiten durchgeführt. Einzelne Inhalte sind in dieser Zeit nicht abrufbar. Wir bitten um Verständnis.

Im Blickpunkt

Reformkonzept

Kinderhaus Casadeni

Services/Hilfe

Seminare für angehende Referendare

Sie beginnen im Februar das Referendariat? Dann kommen Sie zu unseren Ref-Check-Seminaren! Weitere Informationen