IGP verleiht Akustik-Messgerät

Bei der Beleuchtung im Klassenzimmer merkt es jeder: Bei zu wenig Licht kann niemand mehr lesen. Aber bei der Akustik?

Für eine gute Sprachverständlichkeit soll ein typisches „bayerisches“ Klassenzimmer eine Nachhallzeit von etwa 0,5 Sekunden oder weniger haben (nach DIN 18041 bei 180 m³ Raumvolumen). Das können selbst Fachleute nur ungenau „erhören“.

Sie können die akustischen Verhältnisse „Ihres“ Klassenzimmers genau bestimmen

Das IGP verleiht zwei hochwertige Akustik-Messgeräte an Schulen/Kindertagesstätten. Anhand der beigefügten Kurzbedienungsanleitung können auch Laien mit etwas technischem Interesse die Nachhallzeit messen und die Werte mit den Soll-Werten der DIN-Norm vergleichen.

Wichtig: Die Messung muss außerhalb des Schulbetriebs erfolgen. Es wird nicht der Störlärm an sich, sondern die sogenannte Nachhallzeit gemessen. Diese liefert Rückschlüsse auf die Akustik im Raum. Daher muss es bei der Messung im Raum absolut ruhig sein - am besten eignen sich der Abend, das Wochenende oder die Ferien.

Das Gerät kann für max. 14 Tage inklusive Hin- und Rückversand ausgeliehen werden.

Die Verleihgebühr beträgt 100.- Euro. Für BLLV-Mitglieder ist das Ausleihen kostenlos.

Bitte erfragen Sie freie Termine unter 089 721001-95 und geben Sie ggf. Ihre BLLV-Mitgliedsnummer an.