Wege zur Psychotherapie

Eine Psychotherapie kann helfen, die Lebensqualität wieder zu verbessern. Psychische Krankheiten können jeden treffen, ob jung oder alt, männlich oder weiblich, hier geboren oder zugezogen. Betroffene finden hier auf einen Blick die wichtigsten Informationen.

Wann brauche ich professionelle Hilfe?

  • Broschüre "Wege zur Psychotherapie" Die Broschüre "Wege zur Psychotherapie" der Bundestherapeutenkammer (BPTK) klärt die wichtigsten Fragen zu psychischen Erkrankungen und ihrer Therapie: "Wann bin ich psychisch krank?", "Was passiert in einer Psychotherapie?", "Wie finde ich den richtigen Therapeuten?".

Wie finde ich einen Psychotherapeuten?

Es gibt zwei Online-Datenbanken, um Psychotherapeuten in Ihrer Nähe zu finden:

  • Bundes-Psychotherapeutenkammer
  • Bayerische Landesärztekammer finden Sie Ärzte, die psychotherapeutisch arbeiten

 

Risikofaktor fehlende Wertschätzung

Jeder dritte Lehrer ist burnout-gefährdet - Frühzeitige Hilfe verhindert Schlimmeres

Lehrkräfte sind besonders gefährdet psychisch krank zu werden. Warum das so ist, erklärt Psychotherapeutin Dr. Anke Pielsticker. Sie rät, frühzeitig professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen und keine Angst vor beruflichen Konsequenzen zu haben ... Link zur News "Risikofaktor fehlende Wertschätzung"

Erste Hilfe für Betroffene

Unter vielen Lehrerinnen und Lehrern sind Fragen der Überbelastung, stressbedingte Krankheitssymptome, Erschöpfungszustände oder das Burn-Out Syndrom Tabuthemen.

Der BLLV und sein Institut für Gesundheit in pädagogischen Berufen (IGP) haben deshalb ein niedrigschwelliges Beratungsangebot eingerichtet.

Lehrkräfte können sich von erfahrenen Psychologen beraten lassen.