2021-58

Autorität zeigen, nicht autoritär sein

Der Umgang mit schwierigen Schülern und Störungen im Unterricht

"Liebe Lehrer, ihr könnt mich so oft umsetzen, wie ihr wollt. Ich rede mit jedem." (Zitat: unbekannter Schüler)

Jede Lehrkraft kennt es: Schüler, die den Unterricht stören oder gelangweilt ihre Zeit absitzen.
Mit der Bezeichnung "schwieriger Schüler" ist oft schon alles gesagt: Wer der Schuldige ist, wer sich ändern muss, damit wieder Ruhe herrscht und Unterricht im Klassenzimmer stattfinden kann. Patentrezepte, wie man den Schuldigen schnell verändern oder los werden kann, helfen kaum. Doch jedes Verhalten hat immer zwei Seiten.
Wie kommt es, dass ein Schüler "schwierig" wird? Was sind die psychologischen Hintergründe? Welche Rahmenbedingungen können im Unterricht helfen und wie kann eine gute und unterstützende Lehrer-Schüler-Beziehung gelingen?
Mit verhaltensauffälligen oder schwierigen Kindern - Hyperaktivität, Gewaltbereitschaft, Schulversagen, Depressionen, Hochbegabten oder Hochsensiblen u.a.- souverän im Unterricht umzugehen, ist das Thema dieses praxisorientierten Workshops. Sie erhalten konkretes Hintergrundwissen und Sie können anhand eigener Fallbeispiele den Umgang mit "besonderen" Kindern üben.
Natürliche Autorität auszustrahlen ist eine Kunst, die erlernbar ist.

Termin:
Montag, 14.06.2021
10:00 bis 16:00 Uhr

Referentin:
Gabriele Ullrich

Ort:
BLLV e.V. Landesgeschäftsstelle
Bavariaring 37
80336 München

Zielgruppe:
Förderschule, Grundschule, Gymnasium, Mittelschule, Realschule, Sonstige

Teilnahmegebühr:
Für BLLV-Mitglieder: 49 Euro
Für BLLV-Mitglieder im Studium oder Ref: 24 Euro
Für Nicht-Mitglieder: 69 Euro
Für Nicht-Mitglieder im Studium oder Ref: 34 Euro