2019-37

Mit Störungen und Störern professionell umgehen

Videogestütztes Kommunikationstraining für Lehrer/innen aller Schularten

Konflikte gehören zum Alltag in Schulen, umso wichtiger ist es, professionell mit solchen Situationen umzugehen. Sehen sich Lehrkräfte mit einem ernsthaften Konfliktfall konfrontiert, erfolgen Reaktionen oft "aus dem Bauch heraus". Diese Reaktionen sind sehr persönlichkeitsabhängig, möglicherweise unangemessen und häufig nicht unbedingt zielführend.

Das angebotene Training gibt Ihnen professionelle Verhaltensweisen und Handlungsmöglichkeiten an die Hand, die schnell und sicher Konflikte entschärfen. Anhand einer konkreten Konfliktsituation werden einfache aber wirksame Verhaltensweisen reflektiert und geplant. Der Referent spielt als Lehrer (mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern als Schüler) eine Konfliktsituation durch, dabei wird sein Verhalten mit Video aufgezeichnet. (Modellphase). Die Aufzeichnung wird im Anschluss nach einem besonderen, ressourcenorientierten Auswertungsmodus besprochen. Zudem haben die Teilnehmer/innen die Möglichkeit, selbst gewählte Konfliktsituationen zu spielen. Die Aufzeichnungen werden in der selben Weise besprochen und analysiert (Erprobungsphase). Bei Bedarf können die Teilnehmer/innen ein zweites Mal spielen, um Optimierungen zu integrieren. In die Analyse der Aufzeichnungen fließen theoretische Inputs ein. Grundsätzliche Überlegungen zur Aufnahme neuer Verhaltensweisen in das eigene Repertoire werden bearbeitet.

Als wissenschaftliche Grundlage für dieses Seminar dient der auf Videoaufzeichnungen gestützte Ansatz von Dr. Barbara Jürgens, Professorin am Institut für Pädagogische Psychologie der Technischen Universität Braunschweig, (www.tu-braunschweig.de/ipp/team/juergens). Die TN erklären sich bereit, mit Videoaufzeichnungen zu arbeiten, die jedoch noch im Seminar gelöscht werden, also den Kreis der TN nicht verlassen.

Termin:
Dienstag, 08.10.2019
10:00 bis 17:00 Uhr

Referent:
Johann Rambeck

Ort:
BLLV e.V. Landesgeschäftsstelle
Bavariaring 37
80336 München

Zielgruppe:
Förderschule, Grundschule,
Gymnasium, Mittelschule,
Realschule

Teilnahmegebühr:
Für BLLV-Mitglieder: 54 Euro
Für BLLV-Mitglieder im Studium oder Ref: 27 Euro
Für Nicht-Mitglieder: 74 Euro
Für Nicht-Mitglieder im Studium oder Ref: 37 Euro