Landesdelegiertenversammlung 2019

Auf der 54. Landesdelegiertenversammlung des BLLV im Mai 2019 in Würzburg diskutierten 600 Lehrerinnen und Lehrer die Frage, welche Bildung wir im 21. Jahrhundert benötigen. Sie waren sich einig: Die Anschauung Johann Heinrich Pestalozzis, einem der Väter moderner Pädagogik, ist mehr denn je aktuell: Menschenbildung heißt, die gesamte Persönlichkeit der Kinder zu fördern und zu stärken. In Schule und Bildung der Zukunft muss es um den „ganzen Menschen“ und um eine menschliche Schule gehen. Das ist der Kern unseres pädagogischen Denkens und Handelns.



Schwerpunkte


MANIFEST

Herz. Kopf. Hand. Zeit für Menschen

Lehrerinnen und Lehrer stehen vor vielen Herausforderungen. Damit sie diesen in der Praxis gerecht werden können, fordert der BLLV in seinem Manifest ein Bekenntnis zu ganzheitlicher Bildung ...
weiterlesen

Rahmenbedingungen schaffen

BLLV fordert Bekenntnis zu ganzheitlicher Bildung

600 Delegierte des BLLV erörtern zum Motto „Herz. Kopf. Hand. - Bildung ist Zeit für Menschen“ Schul- & Bildungspolitik, legen Richtlinien der BLLV-Arbeit fest und fordern politisches Bekenntnis zu ganzheitlicher Bildung ...
weiterlesen

Richtlinien der zukünftigen Arbeit des BLLV

Alle Beschlüsse der LDV im Überblick

Positionspapiere, Leitanträge, die Resolution Gewalt gegen Lehrkräfte und alle Beschlüsse zu Berufswissenschaft, Schul- und Bildungspolitik, Dienstrecht und Besoldung sowie zu Satzung und Geschäftsordnung des BLLV ...
weiterlesen

Wiederwahl

Simone Fleischmann mit 98,5 % im Amt als BLLV-Präsidentin bestätigt

Simone Fleischmann wird den BLLV auch die nächsten vier Jahre führen. Die LDV sprach ihr mit spektakulären 98,5 % erneut das Vertrauen aus. Auch die Vizepräsidenten Gerd Nitschke und Tomi Neckov wurden stark bestätigt ...
weiterlesen

Berichte & Hintergründe