Pädagogik konkret

neu: Nummer 2017/08

Frischer Wind für den Kunstunterricht

Kreative Ansätze und Gestaltungstechniken für die Grund- und Förderschule

In Kooperation mit dem Kinderkunsthaus München

In einem Schulalltag, in dem Wissensvermittlung und rein kognitive Fähigkeiten eine übergeordnete Rolle spielen, bleibt oftmals wenig Raum für die Förderung von Kreativität. In diesem Workshop in den inspirierenden Räumen des Kinderkunsthauses München (http://www.kinderkunsthaus.de/) möchten wir vermitteln, wie Sie die kurze Zeit, die für das Fach Kunst bleibt, effektiv und freudvoll gestalten können. Wir beleuchten, wie spannender Kunstunterricht neben Phantasie und individueller Ausdruckskraft fast beiläufig auch soziale Kompetenzen, wie Empathievermögen, Selbstvertrauen und Toleranz schult.

Ein Praxis-Teil lädt dazu ein, ausgewählte Gestaltungstechniken kennenzulernen, die Sie im Unterricht ohne großen Zeit- und Materialaufwand anwenden können. Im Mittelpunkt stehen dabei die Bereiche Malen, Zeichnen, Drucken sowie plastisches Gestalten.

Wir widmen uns in diesem Workshop den folgenden Schwerpunkten:

  • Förderung von Kreativität im Grundschulalter
  • Künstlerische Bewertungskriterien
  • Themen und Abläufe zur Gestaltung von Unterrichtseinheiten
  • Materialtipps und Beschaffungsmöglichkeiten
  • Literaturliste zur weiteren Vertiefung

Termin Montag, 13.03.2017, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Referent/in Judith Silbereisen
Ort: Kinderkunsthaus, MIXT Kinderkunsthaus gemeinnützige GmbH, Siegesstraße 23, 80802 München, , E-Mail: info@kinderkunsthaus.de
Zielgruppe(n): Grundschule, Förderschule
Teilnahmegebühr: Für BLLV-Mitglieder: 49 Euro
Für Nicht-Mitglieder: 69 Euro
Dieser Kurs hat schon stattgefunden.

Suche

Im Blickpunkt

Reformkonzept

Seminare