Arbeitsgruppe Lehrerbildung auf dem Verbandstag im Mai 2017

Mit dem Flexi-Modell die eigene Berufung finden

Auch auf dem Verbandstag 2017 in Landshut wurde am neuen Konzept zur Lehrerbildung gearbeitet. In der Arbeitsgruppe "Mit dem Flexi-Modell die eigene Berufung finden - Lehramtsstudium jetzt gestalten" wurde das Modell vorgestellt und diskutiert.

Schwerpunkte des Modells sind die Aufwertung der Lehrerpersönlichkeit, mehr Praxisphasen und die Verknüpfung der Studienbereiche Erziehungswissenschaften, Fachdidaktik, Fachwissenschaft und Praktika.

 

Kritik an bestehenden Verhältnissen

  • Aktueller Lehrermangel in Grund-, Mittel- und Förderschulen bei gleichzeitigem Überangebot an Lehrer/innen für Realschule und Gymnasium 
  • Möglichkeit der Beschränkung des Vorbereitungsdienstes 
  • Unsicherheit und empfundene Ungerechtigkeit sorgt für Demotivation bei Studieninteressierten und Studierenden 
  • Besoldungsgerechtigkeit ist nicht erreicht
  • Qualitätsanforderungen des BLLV an Lehrerbildung in der 1. Phase noch nicht umgesetzt

 

Die Positionen des BLLV

  • Alle Lehrer/innen sind Lehrer/innen
  • Gleichwertigkeit der Lehrämter bei unterschiedlichen Ausprägungen des Profils
  • Flexible Lehrerbildung (vgl. Landesausschuss November 2015, Landesausschuss März 2017)