Start der Abiturprüfungen jetzt 20. Mai 2020Startseite

Bayern verschiebt Abiturprüfungen wegen Corona-Virus

Wegen des Corona-Virus' kann der 30. April nicht als Starttermin der Abiturprüfungen gehalten werden. Der neue Termin soll trotz aktueller Schulschließungen genügend Vorbereitungszeit erlauben.

Statt dem 30. April markieren sich bayerische Schülerinnen und Schüler nun den 20. Mai rot im Kalender. Und zwar die Schülerinnen und Schüler, die im Frühjahr ihre Abiturprüfungen ablegen. 

Kultusminister Michael Piazolo begründete seine Entscheidung, dass er trotz Corona-Krise faire Bedingungen für Abiturientinnen und Abiturienten herstellen wollte. Aufgrund der Schulschließungen sei aber nicht mehr genügend Vorbereitungszeit gegeben gewesen. Die neuen Prüfungstermine seien mit Lehrkräften, Eltern, Schülern und Direktoren abgestimmt.

Weitere Veränderungen des Abitur-Ablaufs möglich

Außerdem sei nun Zeit für ausstehende Leistungsnachweise im Vorfeld der Abiturprüfungen sichergestellt. Auch die Nachholtermine für die schriftlichen Prüfungen würden so angesetzt, dass eine termingerechte Bewerbung für bundesweit oder örtlich zulassungsbeschränkte Studiengänge möglich sei. Weil derzeit aber nur schwer abzuschätzen ist, wie sich der Virus ausbreitet, können weitere Veränderungen im Ablauf nicht ausgeschlossen werden.

 

Weitere Informationen

 

 

Am: 18.03.2020