v.r André Römer (BezFG Nby), Rüdiger Grübnau (BezFG Mfr), Thomas Unglaub (BezFG Ufr), Beate Buchberger (BezFG Obb), Daniela Baumann (BezFG Schw), IR Josef Steinberger, Denise Gütlein (BezFG Ufr), Sabine Rothemel (BezFG NLLV), Sigrid Rosenbusch (BezFG Ofr), Jochen Fischer, (Ltg LFG)
Landesfachgruppe FöLStartseite klein

Besuch am Staatsinstitut in Freising

Gerne folgte die Landesfachgruppe Föl im BLLV einer Einladung der neuen Leitung am Staatsinstitut in Freising, um sich über die Einrichtung und die aktuellen Ausbildungsmodalitäten zu informieren.

Der Institutsrektor Josef Steinberger hat vor zwei Jahren die Leitung des Institutes übernommen und seitdem gibt es auch regelmäßig Kontakt und konstruktive Gesprächsrunden mit der FöL- Fachgruppe und auch mit dem Präsidium des BLLV. Neben einer kurzen Einführung in den neuen Lehrplan und einem Rundgang durch die verschiedenen Unterrichts- und Fachräume stand vor allem der Austausch über das Berufsbild der Förderlehrer*innen im Mittelpunkt der Begegnung.

Einigkeit herrschte darüber, dass durch ein Angebot von zusätzlichen Qualifikationsmöglichkeiten, die Attraktivität der Förderlehrerausbildung gesteigert werden soll. Auch wenn die Bewerberzahlen nach Aussage des Institutsleiters leicht angestiegen sind, bedarf es nach Meinung der Landesfachgruppe weiterer Maßnahmen und Werbeaktivitäten, um auch bei einer angestrebten Erhöhung der Ausbildungskapazitäten eine angemessene Auswahl an geeigneten Bewerbern sicher zu stellen.

Am Ende eines sehr informativen Vormittags bedankte sich Jochen Fischer, der Leiter der Landesfachgruppe FöL, zum einen für die Einblicke in die aktuelle Ausbildung, zum anderen auch für das Engagement der Institutsleitung und seines Dozententeams für das Berufsbild der Förderlehrer*innen. Beide Seiten wünschten sich, dass mit dieser erstmaligen Begegnung die Basis für eine dauerhafte und konstruktive Zusammenarbeit geschaffen wurde.