BLLV unterstützt DOK.education Startseite klein

Dokumentarfilm-Wettbewerb sucht junge Filmemacher

Beim bayernweiten Jugendfilmwettbewerb „DOK.education“ können Kinder, Jugendliche, Filmgruppen und Schulklassen aus ganz Bayern unter dem Motto "Leben!" bis zum 2. April 2021 filmische Erzählungen einreichen.

Filmprojekte regen die Kreativität an und lassen manch ein Kind über sich hinauswachsen. Der bayernweite Jugendfilmwettbewerb „DOK.education“ bietet genau dafür die ideale Plattform: Kinder, Jugendliche, Filmgruppen und Schulklassen können hier ihre dokumentarischen Filmbeiträge unter dem Motto „Leben!“ einreichen.

Die Beiträge sollten drei bis 20 Minuten lang sein und Erlebnisse aus dem „echten Leben“ zeigen: Menschen, Erlebnisse, Beobachtungen, Traditionen, Routinen, Ziele, Träume. Am Wettbewerb teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler von der Grundschule bis zur Berufsoberschule, als Gruppe oder alleine. Die vier besten Filme werden im Mai 2021 auf dem 36. DOK.fest München, Deutschlands größtem Dokumentarfilmfestival, gezeigt. Die Jury sichtet die Filme nach gestaffelten Altersgruppen. Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband vergibt dabei ein Preisgeld von insgesamt 1.100 Euro.



Kindern Medienkompetenz vermitteln

DOK.education, das Kinder- und Jugendprogramm des DOK.fest, will Medienkompetenz vermitteln. Durch Dokumentarfilme kann die Aufmerksamkeit zum genauen Hinsehen und zu den unterschiedlichen Ebenen von Wirklichkeit gelenkt werden. Das Festival „Schule des Sehens“ findet vom 5. Bis 16. Mai 2021 statt, das DOK.education-Programm für Schülerinnen und Schüler läuft aber über das ganze Jahr hinweg, sowohl in Online- als auch in Präsenzveranstaltungen.

Einsendeschluss: 2. April 2021
Alle Informationen und eine Liste mit Tipps & Tricks für FilmemacherInnen gibt’s unter: www.dokfest-muenchen.de/Wettbewerb
Kontakt: education@dokfest-muenchen.de

Weitere Informationen

Am: 10.11.2020