BLLV kontrovers: Erzieherinnenausbildung (2012)Denkanstöße

Fachakademie oder Hochschule: Welche Ausbildung brauchen Erzieherinnen?

Im August 2013 ist es soweit: Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren haben erstmals einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz. Derzeit wird in ganz Deutschland diskutiert, ob die erforderlichen Plätze bis dahin geschaffen werden. Die Zeit wird knapp, obwohl das Gesetz bereits 2008 beschlossen wurde.

Ein zentrales Problem: Es gibt zu wenige Erzieher/innen. Die Träger finden nicht genügend Bewerber für freie Stellen. Die Frage, wie hier Abhilfe geschaffen werden kann, führt direkt zur Frage: Welche Ausbildung brauchen Erzieherinnen? Reicht eine Schmalspurausbildung um „Schlecker-Frauen“ umzuschulen? Reicht die bisherige Ausbildung an Fachakademien? Oder sind die deutlich gestiegenen Anforderungen nur an der Hochschule zu erfüllen?

Die Debatte um Quantität droht die notwenige Debatte um Qualität zu überschatten. Der BLLV greift mit BLLV kontrovers diese aktuelle gesellschaftspolitische Frage auf. Wir reden nicht übereinander – wir reden miteinander. Kontroverse Standpunkte werden transparent gemacht und kritisch hinterfragt.