Flüchtlinge

Flüchtlinge in Schulen - Hilfe zur Selbsthilfe

BLLV veranstaltet für Lehrkräfte und Schulleitungen Infotage in Wirsberg und Schweinfurt / Präsidentin Fleischmann: "Wir wollen Kompetenzen vermitteln und Kollegien stärken"

Pressemitteilung - Der BLLV bietet Lehrer/innen und Schulleitern/innen Hilfe zur Selbsthilfe an: „Wir haben eine Fortbildung entwickelt, die helfen soll, Kinder und Jugendliche aus Kriegs- und Krisengebieten möglichst erfolgreich in den Unterricht zu integrieren“, erklärte BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann heute in München. Interessierte Lehrkräfte und Schulleiter/innen haben auf zunächst zwei Veranstaltungen mit dem Titel „Flüchtlinge in Schulen: Wie Integration gelingt“ die Möglichkeit, Grundlagen zum Unterricht „Deutsch als Zweitsprache“ zu erwerben und sich darüber zu informieren, wie sie muslimische Schülerinnen und Schüler erfolgreich in die Klasse integrieren. „Es geht auch darum, Kompetenzen im Umgang mit traumatisierten Kindern zu vermitteln“, erklärte BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann im Vorfeld. Angeboten werden mehrere Workshops mit dem Ziel, Lehrkräfte zu stärken. 

 

„Lehrerinnen und Lehrer sind keine Experten für traumatisierte junge Menschen. Sie werden aber im Schulalltag damit konfrontiert“, sagte Fleischmann. Es komme ganz entscheidend darauf an, über entsprechende Kompetenzen zu verfügen und zu wissen, wie diese im Unterricht umzusetzen sind. Der Bedarf nach fundiertem Wissen sei groß. Ziel der beiden Veranstaltungen sei es, die Kollegien bestmöglich zu unterstützen.

 

Es brauche zudem ganz konkrete Unterstützung seitens der Politik: Kollegien müssten im Bedarfsfall auf multiprofessionelle Teams zurückgreifen können. Dolmetscher/innen, Sozialpädagogen/innen und weiteres unterstützendes Personal seien nach wie vor dringend erforderlich. Die BLLV-Präsidentin wiederholte auch ihre Forderung, die Schulpsycholog/innen aus den Kriseninterventions- und Bewältigungsteams, KIBBS, freizustellen. An vielen Schulen gebe es einen großen Bedarf an Betreuung und Beschulung von Flüchtlingen, nach Unterstützung auf Elternabenden, nach Screenings, Anamnesen und Analysen in Einzelfällen sowie nach Supervision für Lehrerinnen und Lehrer.

 

Die Veranstaltungen „Flüchtlinge in Schule: Wie Integration gelingt“ finden statt

  • am Dienstag, den 24. November 2015, im Panoramahotel Schweinfurt, von 9.30 bis 17 Uhr
  • und am Dienstag, den 08. Dezember 2015, im oberfränkischen Wirsberg, Hotel Reiterhof Wirsberg, von 9.30 bis 17 Uhr 

 

Interessierte Journalisten können die jeweiligen Veranstaltungen gerne besuchen.

 

Andrea Schwarz, BLLV-Pressereferentin M.A. Tel: 089/ 72 100 129, presse (at) bllv.de

 

Am: 17.11.2015