Chancen bei Schulsanierungen und Schulneubauten nutzen (2010)Akademie

Gute Akustik macht Schule

Lärm und schlechte Akustik in Schulen gefährden die Gesundheit von Lehrkräften und wirken sich nachweislich negativ auf Lernerfolg und Sozialverhalten der Schüler aus.

Besonders betroffen sind Schulanfänger sowie ohnehin stark benachteiligte Kinder mit ADS, Hörschäden, Sprachlerndefiziten oder Migrationshintergrund. Positiv gewendet: Wer für gute Akustik in der Schule sorgt, leistet nachhaltig einen wichtigen Beitrag zum Lernerfolg und Wohlbefinden aller Schüler und zur Lehrergesundheit - und das mit relativ geringem finanziellem Aufwand.

Wie dies in der Praxis bei Gebäudesanierungen und Neubauprojekten aussieht, erläuterten unsere Experten in informativen Vorträgen und in einem benachbarten Schulgebäude vor Ort. Vertreter der Stadt München berichteten über ihre Initiative, wegen der sie in Folge eines weit reichenden Stadtratsbeschluss im Januar 2010 in Bayern Vorreiter für eine bessere Akustik in Schulen geworden sind.