Buchrezension_Fachliteratur_Vatter_Kompetenzorientierter_Unterricht
Fachliteratur in der Rezension 26.10.2021 Service

Kompetenzorientierter Unterricht

Kompetenzorientierter Unterricht hat den lernzielorientierten Unterricht seit langem abgelöst. Die Autoren stellen Grundpfeiler kompetenzorientierter Didaktik vor und wollen so zur Förderung von Motivation und Interesse am Unterricht beitragen.

"Kompetenzorientierter Unterricht. Theoretische Grundlagen – erprobte Praxisbeispiele" von Ursula Fritz, Karin Lauermann, Manuela Pächter, Michaela Stock, Wolfgang Weirer (Hrsg.) (UTB, 237 Seiten, 21,99 EUR)

Kompetenzorientierter Unterricht hat den lernzielorientierten Unterricht seit langem abgelöst, hat Eingang gefunden in alle Lehrpläne und ist in aller Munde. Die Autoren stellen Grundpfeiler kompetenzorientierter Didaktik vor und wollen so zur Förderung von Motivation und Interesse am Unterricht beitragen.

Kompetente Lehrkräfte vermitteln Schülerinnen und Schülern Kompetenzen, damit diese kompetent Kenntnisse, Fähigkeiten sowie Einstellungen und Haltungen einsetzen, um in neuen Situationen erfolgreich handeln und Probleme lösen zu können.

Kompetenzen sollen unsere Schülerinnen und Schüler in konkreten Anwendungssituationen erwerben, weshalb die Autoren Fallbeispiele/Situationen vorstellen, anhand derer die Leser erfahren, wie Kompetenzorientierung aussehen soll/kann. Dilemmageschichten, Fallarbeit, ein Beispiel zum Forschenden Lernen zur naturwissenschaftlichen Erkenntnisgewinnung, Planspiel, Präsentationen, ein Beitrag zum Problem-Based-Learning, eine Schreibwerkstatt und eine Übungsfirma sind solche Situationen und Beispiele, in denen konkrete Methoden vorgestellt werden, die Mut machen kompetenzorientiert zu arbeiten und die Schülerinnen und Schüler entsprechend zu motivieren.

>> Eine Rezension von Jochen Vatter, ehem. Leiter der FG Fremdsprachen im BLLV