Schulpädagogik Uni Augsburg - Call for papersStartseiteDigitales Lernen

Lernen 4.0 in der Praxis

DIGITALISIERUNG - Lehrer/innen, die bereits erfolgreich mit digitalen Medien im Unterricht arbeiten, können ihre Erfahrungen nun via Cloud mit anderen Kolleg/innen teilen. Der Lehrstuhl für Schulpädagogik an der Uni Augsburg sammelt Best-Practice-Beispiele zur Veröffentlichung in der Schul-Cloud. Einsendeschluss ist der 28. September 2018.

Seit Januar 2018 bietet der Lehrstuhl Schulpädagogik an der Uni Augsburg den Online-Kurs "Lernen 4.0"  für Lehrende an. Darin werden alle wesentlichen Aspekte der Digitalisierung im schulischen Kontext diskutiert, Mehrwerte und Grenzen digitaler Medien im Bildungsbereich sichtbar gemacht und Grundlagen für die erfolgreiche Integration der Schul-Cloud in Schule und Unterricht gelegt.

Bisher ging es also vor allem um die Theorie, ab sofort stehen die praktischen Belange der Lehrer/innen im Zentrum. Wer sich als Lehrer/in einbringen will oder bereits gute Erfahrungen im digital gestützten Unterricht gemacht hat, ist deshalb aufgerufen, seine Kenntnisse mit dem Team der Uni Augsburg zu teilen. Ziel ist, eine Sammlung an Best-Practice-Beispielen für Kolleg/innen zu erstellen.

 

Zur HPI-Schul-Cloud

Entwickelt wurde die Schul-Cloud vom Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering in Zusammenarbeit mit dem Exzellenznetzwerk MINT EC, einem Zusammenschluss von mehr als 300 Schulen, unterstützt vom Bundesministerium für Forschung und Bildung.

Mit der Schul-Cloud soll eine bundesweite Lern- und Lehrinfrastruktur geschaffen werden, mit der digitale Lerninhalte für Lehrer/innen und Schüler/innen vorgehalten und via App, Smartphone und Tablett genutzt werden können.