Simone Fleischmann in der Doku ZDFzoomStartseite

Schwimmbäder in Not

In der Sendung ZDFzoom dreht sich alles um das Thema Schwimmen und um den Zustand der Schwimmbäder in Deutschland.

Ein Reporterteam ging dabei der Frage nach, warum Schwimmbäder inzwischen zum Verlustgeschäft geworden sind und welche Auswirkungen die reihenweise Schließung auf den Schwimmunterricht hat. Auch BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann kommt in der Doku zu Wort. Für sie ist fehlender Schwimmuntericht ein flächendeckendes Problem, das gelöst werden müsse. Es gehe um die Schwimmfähigkeit junger Menschen: "Wenn 60% der zehnjährigen Kinder nicht mehr schwimmen können, dann ist es Auftrag der gesamten Geselllschaft." Fleischmann fordert im ZDF-Gespräch, dass die Bundesländer den Kommunen finanziell mehr helfen. Es sei ganz einfach: Wenn die Summe der Fördergelder nicht mehr reiche, werde auch kein Schwimmuntericht mehr stattfinden. "Dann muss aber auch die Staatsregierung die Verantwortung dafür übernehmen, wenn es zu schrecklichen Unfällen kommt."  

Die Sendung wurde am 24. Juli 2019 im ZDF ausgestrahlt - hier kann sie noch einmal angeschaut werden: www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-schwimmbaeder-in-not-100.html