FortbildungStartseite klein

So geht interkulturelles Philosophieren mit Kindern

JETZT NEUE TERMINE: Kinder hinterfragen, was Erwachsenen selbstverständlich ist. Wie man diese Chance nutzt, um z.B. über interkulturelle Werte zu philosophieren, zeigt eine Fortbildung für pädagogische Fachkräfte – für BLLV-Mitglieder vergünstigt!


UPDATE: Für die Termine in Bamberg ab 11. Juli und München ab 15. Juli sind noch Plätze frei, Quereinstieg in München zum 2. Modul ist möglich. Neue Termine in der Übersicht unten fett und kursiv.



Wer bin ich? Was macht mich aus? Was bestimmt mein Handeln?

Mit solch einfachen, grundlegenden Fragestellungen lassen sich Kinder an das vermeintlich große Thema Philosophie heranführen. Wie das im Detail klappen kann, das zeigt die Akademie für Philosophische Bildung und WerteDialog in der Fortbildung „Philosophieren über Werte im interkulturellen Dialog“.

Darin lernen Pädagogen praxisnah eine Methodik der Gesprächsführung, die einerseits Begegnung auf Augenhöhe und andererseits die Auseinandersetzung über gegensätzliche wie gemeinsame Wertvorstellungen mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen möglich macht.

Im moderierten, philosophischen Gespräch erleben die „Mit-Glieder“ der Gruppe Wertschätzung für ihre eigene Meinung, lernen die Ansichten der Anderen zu respektieren und setzen sich über ihre Vorstellungen von Zusammenleben auseinander. Wesentliches Element der Fortbildung ist es, selbst zu philosophieren und philosophische Gespräche anzuleiten.

Inhalte der Fortbildung:

  • Modul 1: Was ist mir wichtig? – Ich und meine Werte
    München: 27.-28.5.2019
    Bamberg: 11.-12.7.2019

  • Modul 2: Auf welchen gemeinsamen Werten beruht Gemeinschaft?
    Zugehörigkeit, Konflikte, Toleranz, Respekt
    München: 15.-16.7.2019

    Bamberg: 10.-11.10.2019

  • Modul 3: Braucht es einen Konsens? – Koexistenz und Weltethos
    München: 23.-24.9.2019 (während des Oktoberfests)
    Bamberg: 28.-29.11.2019

  • Modul 4: Leben wir unsere Werte? – Anspruch und Wirklichkeit
    München: 2.-3.12.2019
    Bamberg: noch offen


Der Abschluss aller vier Module zählt als staatlich anerkannte Zusatzausbildung für Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte, beglaubigt mit dem Zertifikat „Philosophische Gesprächsführung im interkulturellen Wertedialog“. Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Das Projekt wird gefördert vom Bayerischen Innenministerium und dem Wertebündnis Bayern, dem auch der BLLV angehört. Daher ist die Teilnahme für BLLV-Mitglieder vergünstigt.

Anmeldung: fortbildungen(at)kinder-philosophieren.de

Wertebündnis Bayern


Demokratie, Teamgeist, Verantwortung
– welche Werte zählen? Junge Menschen über Wertefragen zum Nachdenken anregen, mit ihnen diskutieren und sie zum Handeln ermuntern – das will das 2010 gegründete Wertebündnis Bayern. Seit der Gründung 2010 hat es sich zu einer echten Erfolgsgeschichte entwickelt mit über 160 Organisationen aus allen gesellschaftlichen Bereichen. Der BLLV ist Mitglied im Wertebündnis und setzt sich für dessen Werte ein in Feldern wie Demokratiepädagogik, Integration oder mit dem Manifest HALTUNG ZÄHLT.


Mehr Informationen

Philosophieren über Werte im interkulturellen Dialog: NEU: Info-Flyer zum Download

Website: www.philosophische-bildung.de

BLLV-Dossier: Demokratiepädagogik

Manifest: HALTUNG ZÄHLT

BLLV-Dossier: Integration