VBE Vorstand März 2018
BildungsgerechtigkeitStartseite

VBE fordert ein Jahrzehnt des Bildungsaufstiegs

Von halbherzigen Maßnahmen hat der VBE genug. Er fordert von der Politik endlich mutige Schritte, um die Herausforderungen anzunehmen, die auf Schulen im neuen Jahrzehnt warten.

Pünktlich zum Start ins neue Jahrzehnt zeigt der "Verband Bildung und Erziehung" (VBE) in einer Pressemitteilung auf, welche Schritte in der Bildungspolitik aus seiner Sicht unumgänglich sind. Für unabdingbar hält er, dass die Kultusministerkonferenz (KMK) ein gemeinsames Bildungsverständnis entwickelt. Außerdem müsse das Zwei-Pädagogen-System endlich Realität werden.

Als größte Herausforderung sieht der Bundesvorsitzende des Verbands, Udo Beckmann, den Fachkräftemangel. Der ziehe sich wie ein roter Faden vom Elementarbereich bis in die Sekundarstufe I. „Ganze Schülergenerationen werden um ihre Bildungschancen gebracht“, so Beckmann. Bereits jetzt seien die Folgen des Lehrermangels sichtbar: Den starken Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und Bildungschancen haben erst die jüngsten PISA-Studien deutlich vor Augen geführt.

Foto: Der geschäftsführende Vorstand des VBE von links nach rechts: Rolf Busch, Udo Beckmann, Gerhard Brand.

 

Weitere Informationen

Im Interview mit dem Portal www.kinder-jugend-familie.de nennt Dr. Dirk Zorn (Experte für schulische Bildung bei der Bertelsmann Stiftung) Maßnahmen im Kampf gegen Lehrermangel: "Angehende Ruheständler, die noch Lust auf Schule haben, sollten ermuntert werden, ihre Pensionierung um ein paar Jahre aufzuschieben. Zudem sollte die hohe Teilzeitquote unter Grundschullehrkräften sinken; dafür braucht es bessere Unterstützung der Lehrpersonen etwa bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Und schließlich werden in jedem Fall auch Personen benötigt, die nicht für die Grundschule ausgebildet wurden. Das können Gymnasiallehrer sein oder Studienabsolventen, die über keine pädagogische Ausbildung verfügen, also die sogenannten Quer- und Seiteneinsteiger."

Simone Fleischmann im Interview der Sat1-Nachrichten - Thema: Lehrermangel.

Der Lehrermangel und seine Folgen - welche Probleme der BLLV sieht.