bayerische schule 3/2018

Die neue bayerische schule ist da!

In 22 Leistungsfeststellungen müssen Viertklässler zeigen, ob sie fürs Gymnasium taugen oder nicht. Den Schnitt von 2,33 geschafft? Tolle Leistung! Ich als Lehrer frage mich eher: Welche Art von Erfolg wird da gefeiert? Und was ist mit den anderen? - "Erfolg erleben" lautet das Schwerpunktthema der Mai-Ausgabe.

Da lobt Chefredakteur Sepp Hoffmann die Haltung des Leiters der skandinavischen Gemeinschaftsschule in Berlin. Auf der BLLV-Fachanhörung zum Thema "Leistung" erklärte der Schulleiter, warum es in seinem Haus selbstverständlich ist, Leistungsrückmeldungen im November und im April zu geben, nicht im Februar und am Ende des Schuljahres. Wie, so fragte er, sollen sich die Schülerinnen und Schüler denn sonst verbessern können? Ach ja: Der Mann ist Däne. Und die Dänen gelten als eines der glücklichsten Völker der Welt. Good luck? Was echter Lernerfolg und Glück miteinander zu tun haben, lesen Sie in der bs-Reportage über ein garantiert versetzungsirrelevantes Unterrichtsfach.

zur neuen Ausgabe gelangen Sie hier