Der BLLV ist Mitglied in Dachverbänden in Bayern und im Bund.

 

  • Verband Bildung und Erziehung (VBE)

    Der Dachverband des BLLV ist der Verband Bildung und Erziehung (VBE). Im VBE sind Lehrerverbände aller Bundesländer Mitglied. Der VBE ist schulartübergreifend tätig.

    BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann ist Stellvertretende Bundesvorsitzende des VBE, Arbeitsbereich Schul- und Bildungspolitik.

    2. Vizepräsident des BLLV, Tomi Neckov, ist Stellvertretender Bundesvorsitzender des VBE, Arbeitsbereich Internationales.

     

  • Bayerischer Beamtenbund (BBB)

    Der BLLV ist Mitglied in der bayerischen Spitzenorganisation des öffentlichen Dienstes, dem Bayerischen Beamtenbund (BBB). Der BBB ist eine führende und die einzige eigenständige Spitzenorganisation des öffentlichen Dienstes in Bayern. Er zählt zur Zeit nahezu 200.000 Mitglieder.

    1. Vizepräsident des BLLV, Gerd Nitschke, ist Stellvertretender Vorsitzender des BBB.

     

  • Deutscher Beamtenbund und Tarifunion (DBB)

    Mit über 1,25 Millionen Mitgliedern ist der dbb die große deutsche Interessenvertretung für Beamte, Angestellte und Arbeiter im öffentlichen Dienst und im privaten Dienstleistungssektor. Der dbb versteht sich als konstruktiver Reformpartner von Politik, Verwaltung und Gesellschaft und als tatkräftiger Interessenvertreter seiner Mitglieder.

     

  • Education International (EI)

    Der BLLV ist über den DBB Mitglied in der internationalen Lehrerroganisation Education International (EI). Im Mittelpunkt der Arbeit von EI steht die Stärkung des sozialen Status der Lehrer, der Schutz der Lehrer vor Verfolgung und die Verbesserung der Bildungseinrichtungen vor allem in den sog. Entwicklungsländern. Darüber hinaus beschäftigt sich die EI mit globalen Trends in der Bildungsdiskussion.
     

  • European Trade Union Committee for Education (ETUCE)

    Der BLLV ist über den VBE Mitglied in der europäischen Bildungsvereinigung "European Trade Union Committee for Education" (ETUCE), in der 127 Bildungsgewerkschaften aus 51 Ländern organisiert sind. Die ETUCE setzt sich für die Umsetzung der Ziele von EI im europäischen Raum ein, berät die Entscheidungsgremien von EI bezüglich europäischer Aktivitäten und arbeitet an der Umsetzung von Vorschlägen und Konzepten anderer internationaler Organisationen wie der OECD oder der UNESCO.