Gerd Nitschke, 1. Vizepräsident des BLLV und zuständiges Präsidiumsmitglied für die Lehrerwaisenstiftung des BLLV
Unterstützung bei VerlustStartseite

Lehrerwaisenstiftung des BLLV hilft diskret, schnell und wirksam

Wenn ein Elternteil stirbt, bringt dies zusätzlich zur Trauer und seelischen Belastung oft eine dramatische Veränderung der finanziellen Situation mit sich. Die Lehrerwaisenstiftung des BLLV hilft Halb- und Vollwaisen von Lehrerinnen und Lehrern.

Die Lehrerwaisenstiftung gewährt bedürftigen Halb- und Vollwaisen von Lehrerinnen und Lehrern während ihrer Ausbildung finanzielle Unterstützung bis zum Alter von 25 Jahren. Das ist schon seit 1864 so, als der damalige Bayerische Lehrerverein (BLV) sie als Selbsthilfeeinrichtung gegründet hatte. „Es steht dem BLLV sehr gut an, sich auch um die Angehörigen seiner Mitglieder zu kümmern, wenn diese in Not geraten“, sagt Gerd Nitschke, 1. Vizepräsident des BLLV. „Es ist mir eine Ehre im Präsidium für diese Stiftung zuständig zu sein.“

Der nächste Termin, um einen Antrag zu stellen, ist der 1. Juni 2019. Alle Details zum Prozedere sowie das Antragsformular finden Sie unter bllv.de/lehrerwaisenstiftung

Wenn Sie die Stiftung durch eine Spende unterstützen wollen, ist dies direkt auf ein Bankkonto möglich oder über Beiträge beim Online-Einkauf mit den Stiftungs-Partnern Wecanhelp.de und Smile.amazon.de. Infos dazu ebenfalls unter bllv.de/lehrerwaisenstiftung