BLLV kontrovers: Gegliedert oder nicht gegliedert (2009)Denkanstöße

Was sagt die Wissenschaft zur Zukunft unseres Schulsystems?

In Bayern und ganz Deutschland wird über die Zukunft der Schule diskutiert und gelegentlich gestritten. Immer deutlicher tritt dabei auch die Frage der Schulstruktur in den Vordergrund.

Wie lange soll die gemeinsame Schulzeit dauern? Vier, sechs, acht, neun oder gar zehn Jahre? Sollen Kinder auf unter-schiedliche Schularten verteilt werden, um begabungsgerecht gefördert zu werden? Und wenn ja, wann und mit welchem Verfahren? Befürworter wie Gegner einer Reform der Schulstruktur berufen sich gleichermaßen auf Erkenntnisse der Wissenschaft, ja zum Teil auf die gleichen Studien. Meist bleibt der Bezug aber pauschal und oberflächlich.

Es war uns gelungen, für BLLV kontrovers zwei renommierte Wissenschaftler zu gewinnen: Prof. Dr. Dr. Werner Wiater, Lehrstuhlinhaber für Schulpädagogik an der Universität Augsburg, und Dr. Ernst Rösner vom Institut für Schulentwicklungsforschung der TU Dortmund. Dass beide die Zukunft des gegliederten Schulsystems in Bayern unterschiedlich sehen, versteht sich von selbst. Sie haben darüber mit unseren Gästen bei BLLV kontrovers diskutiert.