21/22 G3

Cybermobbing

Zwischen alterstypischen Konflikten und anhaltendem Mobbing im Cyberspace
Das mobile Internet führt dazu, dass sich die Kommunikation mit anderen extrem verändert. Einerseits ermöglicht dies viele positive neue Möglichkeiten, wie dass wir grundsätzlich jederzeit problemlos erreichbar sind, mal schnell nachsehen können, was die beste Freundin/der beste Freund gemailt hat oder welches Foto gerade gepostet wurde. Andererseits lassen sich aber auch negative Tendenzen feststellen, die diese neue "Online-Kommunikations-Kultur" mit sich bringt. Mobbing und Cybermobbing kann für Kinder und Jugendliche zu einer ernsten Belastung, mitunter sogar zu psychischen Erkrankungen führen. Erwachsene fühlen sich oft hilflos, weil ihnen das nötige "Know How" in diesem Bereich fehlt. Sie wünschen sich Informationen und Unterstützung. Ziel dieser Veranstaltung ist es, Lehrer*innen für das Thema zu sensibilisieren, indem Dynamiken und Strukturen in Mobbingsystemen verdeutlicht werden und ihnen Handwerkszeug zur präventiven Auseinandersetzung mit Schüler*innen zu geben.

Kooperationspartner:
Inside Condrobs e.V.

Format und Dauer:
Workshop, 3 Stunden

Teilnehmende:
Die maximale Teilnehmer*innenzahl liegt bei 20 Personen.

Kosten:
500 €