(c) heyne>fliegt, Carlsen
Forum Lesen: Buchtipps im SeptemberStartseite kleinBuchtipps

Australien und ein Tandem

Drei Jugendliche reisen auf einem Road Trip durch Australien. Eine Kommissarin und ein Kriminaltechniker sind unterwegs auf einem Tandem. In den Buchtipps im September geht es nicht nur deswegen bewegt zu.

Mein Leben basiert auf einer wahren Geschichte

Von Anne Freytag

Verlag: Heyne fliegt
Seiten: 413
Preis: 16,00 Euro
ISBN: 978-3-453-27194-4

Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Drei Jugendliche auf einem Road Trip durch Australien: grundverschieden, jeder geprägt von seiner Vergangenheit. Sie leben längere Zeit zusammen auf engem Raum. Kann das gutgehen? Ein wunderbares Buch für junge Menschen, aber auch für Erwachsene, die sich daran erinnert fühlen, wie schwierig die Zeit nach dem Schulabschluss war. Es berührt sprachlich und inhaltlich zutiefst.

Inhalt

Rosa und Frank haben ihr Abitur gemacht und begeben sich allein auf eine Reise durch Australien. Zufällig begegnen sich die beiden und beschließen, sich einen Camper zu kaufen und gemeinsam weiterzufahren. Die zwei fühlen sich zueinander hingezogen. Dann meldet sich David, Franks bester Freund, von dem Frank sehr enttäuscht wurde. Als dieser zu ihnen stößt, reisen sie zu dritt weiter. Drei junge Menschen, zwei junge Männer, ein Mädchen, grundverschieden, jeder geprägt von seiner Vergangenheit, leben längere Zeit zusammen auf engem Raum. Kann das gutgehen? Jeder lernt auf dieser Fahrt durch die Weiten Australiens viel über sich und die anderen. Die drei entwickeln sich weiter, sowohl psychisch als auch physisch. Am Ende ihres Weges hat jeder ein Stück weit sich selbst gefunden – und den anderen.

Bewertung

Drei Jugendliche sind auf der Suche nach sich. Die Schule ist beendet, wie soll es nun weitergehen? Was wollen sie mit ihrem Leben anfangen? Rosa kämpft mit dem Scheitern ihrer Beziehung und ihrem Vaterbild. Frank ist hochintelligent, sehr ruhig und in sich gekehrt. Er möchte immer nur das Allerbeste geben und traut sich so zu wenig zu. David ist Sohn reicher, aber gefühlsarmer Eltern. Er verkraftet den Tod eines Mädchens nicht, das neben ihm unbemerkt im Pool ertrunken ist. Deshalb betäubt er seine Schuldgefühle mit Sex. Auf ihrem Road Trip durch Australien lernen die drei viel über sich und das, was sie vom Leben wollen. Sie wachsen als Gruppe zusammen und bilden, nach einigen Reibereien, eine harmonische Dreiecksbeziehung, in der jeder für den anderen da ist - in jeder Hinsicht.

Ungewöhnlich und sprachgewaltig erzählt die Autorin die Geschichte der drei Jugendlichen auf dem Weg zum Erwachsenwerden. In extrem kurzen Kapiteln werden aus der Ich-Perspektive je eines der drei Protagonisten die Geschehnisse, Gedanken und Gefühle dargestellt. Dabei wechseln sich die Blickwinkel ab. So erhält der Leser Einblick in die Innenwelt von jedem/jeder Einzelnen und baut so einen engen Bezug zu den und Verständnis für die Figuren auf.

Ein wunderbares Buch für junge Menschen, aber auch für Erwachsene, die sich daran erinnert fühlen, wie schwierig die Zeit nach dem Schulabschluss war. Es berührt sprachlich und inhaltlich zutiefst. Sehr empfehlenswert.

Ein Fall für das Tandem. Das rote Känguru

Von Martin Muser

Illustrationen von Tine Schulz

Verlag: Carlsen
Seiten: 137
Preis: 5,99 Euro
ISBN: 978-3-551-31812-1

Altersempfehlung: ab 9 Jahren

Kriminalkommissarin Elisa Klapp und Kriminaltechniker Anton Stuhl sind ein unschlagbares Team. Als aus einem Museum eine riesige Goldmünze gestohlen wird, haben sie schnell den Tathergang geklärt und auch einige Verdächtige im Visier. Nicht nur aufgrund der witzigen Rätselfragen, sondern auch wegen des spannenden Kriminalfalles, des kindgerecht und abwechslungsreich geschriebenen Textes und der humorvollen Bilder ist der Kinderkrimi sehr zu empfehlen.

Inhalt

Kriminalkommissarin Elisa Klapp und Kriminaltechniker Anton Stuhl sind ein unschlagbares Team. Sie ergänzen sich nicht nur auf ihrem hervorragend ausgestatteten Tandem, welches sie als Polizeifahrzeug nutzen, sehr gut, sondern auch beim Lösen kniffliger Kriminalfälle arbeiten sie wunderbar zusammen - unterstützt von Polizeispürhund Mops. Als aus einem Museum eine riesige Goldmünze gestohlen wird, haben sie schnell den Tathergang geklärt und auch einige Verdächtige im Visier. Es gelingt ihnen durch ihre Beobachtungsgabe und logisches Kombinieren den Fall zu lösen und die Täter dingfest zu machen.

Bewertung

Bei diesem Rätsel-Krimi für Kinder sind genaues Lesen, Beobachtungsgabe und logisches Denken gefragt. Am Ende eines jeden Kapitels gibt es eine Frage zu lösen. Unabdingbar, um die richtige Antwort zu finden, ist hier immer die dazugehörige Schwarz-Weiß-Illustration. Ob der Leser korrekt kombiniert hat, kann er jeweils zu Beginn des nächsten Kapitels nachlesen. Insgesamt gibt es 26 Rätselfragen zu knacken. Nicht nur aufgrund der witzigen Rätselfragen, sondern auch wegen des spannenden Kriminalfalles, des kindgerecht und abwechslungsreich geschriebenen Textes und der humorvollen Bilder ist der Kinderkrimi sehr zu empfehlen. Weitere Pluspunkte sind der günstige Preis und die Listung auf Antolin. Als Taschenbuch ist er gut für den Einsatz im Unterricht ab der 3. Klasse geeignet.