Gymnasium

BLLV stellt Modul-Konzept für Gymnasium vor

Pressemitteilung - Die Präsidentin des BLLV, Simone Fleischmann, hat sich heute in München dafür ausgesprochen, der Entscheidung über die Reform der Gymnasien ausreichend Zeit zu geben und einen breit angelegten Dialogprozess zu führen. Es wäre fatal, eine so grundlegende Reform übers Knie zu brechen. Der geltende LehrplanPlus müsse unabhängig von der Dauer grundlegend für das Gymnasium bleiben, betonte sie. „Eine Ausweitung des Lernstoffes lehnen wir ab.“

Die BLLV-Präsidentin kündigte an, Mitte Oktober ein Konzept für ein modulares System vorzulegen. „Es erlaubt eine echte Individualisierung und bietet ein möglichst flexibles und für jeden Schüler passgenaues Angebot.“ Die einzelnen Gymnasien müssten sich beim modularen System des BLLV auch nicht zwischen einer acht- oder neunjährigen Variante entscheiden.