Bild: Kultusminister Michael Piazolo. Copyright Andreas Gebert
Simone Fleischmann im Telefonat mit Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) 09.07.2020 Themen

Einheitslösung für Bayern nicht möglich

Im Gespräch mit Kultusminister Piazolo macht Simone Fleischmann den BLLV-Standpunkt klar, dass die Gesundheit von Lehrerinnen und Lehrern im Corona-Schulbetrieb an erster Stelle stehen muss.

Mehr zum Thema

Themen:
Corona

Die Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 haben mehrere Gespräche mit dem Kultusminister notwendig gemacht. Im Mittelpunkt stand stets der Arbeits- und Gesundheitsschutz der Kolleginnen und Kollegen, insbesondere der Schutz der Risikogruppen, also all derer, die Vorerkrankungen haben oder schwanger sind. Die Umsetzung der Hygienemaßnahmen mahnte ich ebenso an wie den Umgang mit der Notbetreuung. In meinen Telefonaten mit dem Minister ging es mir auch um die weitere Belastung der Lehrerinnen und Lehrer durch Lernen zuhause, Not- und Ferienbetreuung. Da müsse an andere Lösungen gedacht werden.

Schulen wissen vor Ort am besten Bescheid

Wir besprachen auch alle Themen rund um die Eigenverantwortlichkeit von Schule. Ich machte meinen Standpunkt klar: Die Schulleitungen wissen am besten, wie die Bedingungen vor Ort im Sinne aller Beteiligten geregelt werden müssen; eine Einheitslösung für ganz Bayern ist nicht möglich. Konkret: Inwieweit können die Kriterien an ihren Schulen umgesetzt werden, also maximal 10 bis15 Schüler im Klassenzimmer, eine besondere Sitzordnung, keine Raumwechsel, vier Quadratmeter pro Schüler, eineinhalb Meter Abstand, keine Gruppenarbeiten, kein Pausenverkauf, kein Mensa-Betrieb und die Situation mit der Schulbeförderung.

Ein weiterer Schwerpunkt war das Thema Lernen und Leisten, das sich besonders an der Frage des "Sitzenbleibens" zeigte. Der BLLV ist bei diesem Thema jederzeit kritisch und offen im Gespräch, aber perfekte Antworten auf alle Fragen von Lehrern, Eltern und Schülern kann derzeit keiner liefern. Trotzdem bleiben wir als Experten der Praxis selbst-verständlich weiter an allen Themen dran und geben unsere Expertise bis in die höchsten Ebenen in der Politik ein, insbesondere im Kultusministerium.

Artikel aus der bayerischen schule #4 2020