Im Gespräch mit den MdL Simone Strohmayr und Arif Taşdelen (beide SPD) 18.11.2020 Themen

Forderungen der Fachlehrkräfte ernst nehmen

Simone Strohmayr und Arif Taşdelen versprechen, mit weiteren Anträgen und Forderungen für die Fachlehrkräfte auch in diesem Schuljahr Druck auf den Kultusminister und die Regierungsparteien auszuüben.

Mehr zum Thema

Themen:
Leistung

Arbeitsbedingungen, die „unbedingt verbessert werden müssen“ und „unbefriedigende Beförderungsmöglichkeiten“ – das kritisierte Simone Strohmayr in einer Videokonferenz mit dem 1. Vizepräsidenten des BLLV, Gerd Nitschke, sowie Vertreterinnen und Vertretern anderer Verbände. Mit ihren Aussagen stellte sich die familienpolitische Sprecherin und  Bildungsexpertin der SPD hinter eine Petition des BLLV („Situation der Fachlehrerinnen und Fachlehrer“) und die sich daraus ergebenden weiteren Vorgehensweisen. Simone Strohmayrs gewerkschaftlich orientierter Parteikollege Arif Taşdelen ergänzte die Kritik durch zwei konkrete Forderungen: Erhöhung der Amtszulage und Verbesserung des Beförderungskegels. Die beiden langjährigen Abgeordneten betonten ausdrücklich die große Bedeutung des Berufszweigs der Fachlehrkräfte für die Schule, den Unterricht und besonders für die Schülerinnen und Schüler und versprachen dem 1. Vizepräsidenten persönlich, weitere Schritte zu gehen und mit Anträgen und Forderungen auch in diesem Schuljahr Druck auf den Kultusminister und die Regierungsparteien auszuüben.

Artikel aus der bayerischen schule #6 2020