Neuer VorstandStartseite

Gut gerüstet

FREMDSPRACHEN - Christoph Vatter folgt Jochen Vatter im Amt des Fachgruppen-Vorsitzenden nach. Damit, und dank wichtiger Personalvorbesprechungen, ist die kontinuierliche Weiterarbeit gesichert. Schon zur kommenden Sitzung des Landesausschusses im BLLV will Vatter dem Gremium die neue Mannschaft vorstellen.

Ab 1. Juli 2018 geht die Leitung in die Hände von Dr. Christoph Vatter (KV Vorsitzender in Regensburg Stadt, Schulleiter Stellvertreter an der MS Ensdorf) über, nachdem der Landesausschuss des BLLV in seiner Sitzung am 14. April in Beilngries diesen einstimmig gewählt hat. Manuela Rosner, FG Leiterin in Mittelfranken, Lehrerin und Fachberaterin im Landkreis Nürnberger Land, Praktikumslehrerin, Tutorin und Lehrbeauftragte an der FAU Erlangen-Nürnberg wird seine Stellvertretung übernehmen. Die Kassenführung der Gruppe wird von Madeleine Wittmann (FLin E/KT an den Schulen Berg/Lauterhofen) aus dem Bezirk Oberpfalz erledigt.

Die neue Schatzmeisterin stellte sehr informativ ihren Werdegang zur FLin E/KT vom Staatsinstitut in München, über das Seminar bis zur 2.LAP vor.

Gudrun Adomat (Mitglied des Landesvorstands, Mitglied in der Fachgruppe Hochschule) erläuterte mit vielen interessanten Aspekten Möglichkeiten, an bayerischen Universitäten Englisch für verschiedene Lehrämter als Haupt- aber auch als Didaktik-Kombinationsfach zu studieren.

Digitalisierung und Kompetenzorientierung
Ein für alle Schularten hoch aktuelles Hauptreferat wurde im Rahmen der Veranstaltung von Professor Dr. Eisenmann, Uni Würzburg, die bei vielen Lehrkräften gut bekannt ist von ihrer langjährigen Lehrstuhlvertretung an der FAU Erlangen-Nürnberg, den vielen interessierten Gästen aus den Bereichen Grundschule, Sekundarschulen bis hin zur Universität geboten.

Sie hatte ihre Ausführungen dem Thema: "Das Potential der Digitalisierung im kompetenzorientierten Englischunterricht" gewidmet. Jochen Vatter sprach dem Schulberater des Cornelsen Verlages seinen Dank für das Sponsoring der Referentin aus.