Buchtipps im Januar 2018StartseiteBuchtipps

Kampf mit den inneren Dämonen

Wege aus der Abwärtsspirale: Maik und Tiziana kämpfen mit ihren inneren Dämonen. Unsere Buchtipps im Januar erzählen, wie die Jugendlichen die Umkehr schaffen.

Befreiungsschlag

Von Stefan Gemmel & Uwe Zissener 

Arena Verlag
237 Seiten
9,99 Euro
ISBN 978‐3‐551-55677-6

Altersempfehlung: ab 12 Jahren

Inhalt:
Der 17-jährige Maik wird, nachdem er einen Gleichaltrigen krankenhausreif geschlagen hat, vor Gericht gestellt. Er hat die Wahl zwischen Gefängnis oder einem Antigewalttraining. Zu seiner eigenen Überraschung erweist sich das ATG als das Beste, was ihm passieren konnte.

Bewertung:
Ein Roman, der Aufklärungsarbeit leistet, aber nicht nur wegen seiner Thematik lesenswert ist, sondern auch ausgesprochen gut geschrieben ist. Es gelingt den Autoren, mit Maik einen Protagonisten aufzubauen, dessen Weg der Leser mit Spannung verfolgt.  

>> ganze Rezension lesen

Graue Wolken im Kopf

Von Juliane Breinl 

Arena Verlag
219 Seiten
9,99 Euro
ISBN 978-3-401-50987-7

Altersempfehlung:  ab 12 Jahren

Inhalt:
Tiziana ist seelisch und körperlich so erschöpft, dass sie kaum mehr aus dem Bett kommt. Niemand weiß, was ihr fehlt. Keiner kann nachvollziehen, wie schlecht es ihr geht. Stattdessen fordern ihre Eltern von ihr, sich zusammenzureißen. Ihre Freundin unterstellt ihr, Drogen zu nehmen. Dass sie unter einer massiven Depression leidet, bleibt lange unerkannt. Fast in letzter Sekunde erhält sie von unerwarteter Seite Hilfe.

Bewertung:
Depressionen, für die im Titel des Romans das eindrückliche Bild von den „Graue[n] Wolken im Kopf“ steht, sind eine schlimme Krankheit. Die Symptome, so die Autorin in einem Interview, werden oft gerade bei jungen Menschen in der Pubertät nicht erkannt. Mit viel Fingerspitzengefühl abwechselnd aus Tizianas und Vivians Sicht erzählt, klärt der Roman über die Krankheit auf und sensibilisiert so den Leser.

>> ganze Rezension lesen