VBE-SchulleitungsumfrageStartseite

Mangel demotiviert Schulleitungen

Die VBE/forsa-Schulleitungsumfrage zu „Berufszufriedenheit, Seiteneinstieg, Digitalpakt" zeigt: Schulleiterinnnen und Schulleiter machen ihren Beruf sehr gerne. Sie sind aber stark belastet und sehen in vielen Bereichen Verbesserungsbedarf.

Die Ergebnisse der Schulleitungsumfrage 2020 des VBE zeigen deutlich, wie die steigende Belastung der Schulleitung diese sukzessive demotiviert. Sie können ihren Aufgaben immer weniger gerecht werden, verlieren an Motivation und fühlen sich gleichzeitig nicht mehr so stark unterstützt. Dadurch sinkt auch die Bereitschaft, den Beruf weiterzuempfehlen.

Auch den Lehrkräftemangel bekommen die Schulleiterinnen und Schulleiter immer stärker zu spüren: An fast 60 Prozent der Schulen fehlen Lehrkräfte, an der Hälfte aller Schulen werden deshalb Seiteneinsteigende eingestellt. Und diese werden nicht angemessen vorbereitet. So geben 36 Prozent der Schulleitungen an, dass die Seiteneinsteigenden an ihrer Schule weder Vorqualifizierung noch berufsbegleitende Weiterqualifizierung erhalten haben.

"All das zeigt das Bild eines desolaten Berufsfeldes. Was es braucht, ist eine proaktive Informationspolitik der Politik und endlich Möglichkeiten, das stetig wachsende Aufgabenspektrum und die steigenden Verwaltungsarbeiten besser zwischen Schulleitungen und deren Stellvertretung bzw. in einem Schulleitungsteam aufzuteilen“, fordert Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE).

Er bezieht sich damit auf die aktuelle, repräsentative forsa-Schulleitungsbefragung im Auftrag des VBE. Dafür wurden 1.302 Schulleitungen im Januar und Februar nach ihrer Berufszufriedenheit und Unterstützungssystemen, nach den größten Belastungsfaktoren und den möglichen Verbesserungsbedarfen befragt. Ebenfalls wie in den Vorjahren 2018 und 2019 wurde nach der eigenen Betroffenheit durch den Lehrermangel gefragt und danach, ob Seiteneinsteigende beschäftigt werden.

Hier geht's zur PM und zum Studienbericht:

Pressemitteilung des VBE

Gesamter Studienbericht

Ergebnisse als Charts

Am: 23.03.2020