Ansprüche, Realität, MöglichkeitenStartseiteTermin

„Verantwortung für Bildung“ beim Bildungs- und Schulleitungssymposium

Vom 25.-27. September findet in Zug die größte internationale Fachtagung in Europa zu Bildungs- und Führungsfragen statt. Im Themenstrang „Lernen, Unterricht, Erziehung“ präsentiert Präsidentin Simone Fleischmann die BLLV-Leitlinie ganzheitlicher Bildung.

Über 800 Bildungsexperten aus ca. 50 Ländern treffen sich ab 25. September im schweizerischen Zug beim Bildungs- und Schulleitungssymposium (auch „World Education Leadership Symposium – WELS“ genannt) zum Austausch über zukunftsfähige Lösungen zum Thema Bildung. Im Plenumsprogramm am 25. und 27.9. steht das Motto des Symposiums „Verantwortung für Bildung – Ansprüche, Realität, Möglichkeiten“ im Mittelpunkt.

Mit dem Ziel, Bildungsbiografien zu fördern und Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen wird erörtert, wie Bildungsakteure, die sich als „Responsible Leaders“ begreifen, dazu beitragen können. Leitlinie ist dabei „Bewährtes bewahren, bisherige Praxis optimieren und neue Praxis innovieren“. Themen sind u.a. Bildungsgerechtigkeit, Nachhaltige Schulentwicklung mit geteilter Führung, Verantwortung und Feinfühligkeit oder Schule im sozialen Umfeld und Inklusion.

Lernen, Unterricht & Erziehung: Am besten mit Herz, Kopf, Hand

Am 26.9. haben Teilnehmer die Möglichkeit, im sogenannten Parallelprogramm vier 90-minütige Sessions zu besuchen – entweder durchgängig aus einem Themenstrang oder mit Wechsel. 220 Fachvorträge und Workshops stehen zu folgenden Themensträngen zur Auswahl:

  • Lernen, Unterricht und Erziehung
  • Personalmanagement (von Personalauswahl bis Personalentwicklung)
  • Organisation und Wissensmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Schulentwicklung
  • Kooperation in der Schule sowie nach außen, Netzwerke, Bildungslandschaften und System Leadership
  • Digitalisierung in Unterricht, Schule und Bildungssystemen
  • Inklusion und Bildungsgerechtigkeit
  • Migration in Bildungssystemen
  • Partizipation und Demokratie in Bildungssystemen
  • Gesundheit und Resilienz in Bildungssystemen
  • Kulturbildung
  • Umweltbildung
  • Lehrerbildung
  • Führungskräfteentwicklung
  • Bildungspolitik, Reform und Steuerung in BildungssystemenVerantwortung für Bildung / Responsible Leadership: professionelle Werte und Berufsethos


Der Themenstrang „Lernen, Unterricht und Erziehung“ greift das Symposiums-Motto „Verantwortung für Bildung“ auf und beleuchtet es unter den Aspekten Erziehung, Beziehung und Zeit. Genau dazu hat der BLLV auf seiner Landesdelegiertenversammlung intensiv gearbeitet, daher wird Präsidentin Simone Fleischmann das dort gestaltete Leitbild einer ganzheitlichen Erziehung auf dem Symposium unter dem Motto der LDV vorstellen: „Herz. Kopf. Hand. – Bildung ist Zeit für Menschen“.

» Anmeldung zum Bildungs- und Schulleitungssymposium (WELS)