(c) Bayerischer Rundfunk
Medienbericht LandesdelegiertenversammlungStartseite

"Wir wollen, dass ganzheitlich gelernt wird"

Es braucht eine Schule, in der Herz, Kopf und Hand gelebt werden kann: In der BR Rundschau fordert BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann eine ganzheitliche Bildung.

"Wir wollen, dass nachhaltig gelernt wird, ganzheitlich gelernt wird. Und das heißt mit Herz, Kopf und Hand", sagte BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann in einem Interview mit der Rundschau. In Würzburg forderte die wiedergewählte BLLV-Präsidentin einen Aufbruch in der Bildung: "Schule muss anders werden. Kleine Schräubchen braucht es nicht mehr. Wir brauchen einen Aufbruch und den starten wir heute hier."

Mit dem Motto "Herz. Kopf. Hand." hat der BLLV zu seiner Landesdelegiertenversammlung bewusst ein Zitat des Pädagogen Johann Heinrich Pestalozzi aufgegriffen, um auf die Bedeutung ganzheitlicher Erziehung im 21. Jahrhundert hinzuweisen. Im Gespräch mit der Frankenschau ging Simone Fleischmann genauer auf den ganzheitlichen Bildungsbegriff ein: "Es geht um viel mehr als die Kompetenzorientierung. Es geht um die Kreativität, es geht um die Empathie und es geht um die Bildung und Erziehung von Menschen, die die Gesellschaft von morgen stemmen sollen."

>> Das Interview mit der Frankenschau gibt es in voller Länge in der BR-Mediathek.

Claudia Roth: Lehrer und Lehrerinnen brauchen entsprechende Anerkennung
Zur Landesdelegiertenversammlung waren auch Gäste aus Politik und öffentlichem Leben eingeladen, um über Bildung zu diskutieren. Zu ihnen zählte auch Claudia Roth, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages. Im Interview mit dem BR lobte die Grünen-Politikerin die Arbeit der Lehrer und Lehrerinnen: "Das sind die Pfadfinder. Das sind diejenigen, die junge Menschen ins Leben begleiten. Und wenn die Kinder das allerwichtigste sind, was wir haben in unserer Gesellschaft, dann sind die Lehrer und Lehrerinnen die wichtigsten Menschen. Und dann brauchen die aber auch eine entsprechende Anerkennung in jeder Beziehung."

Die Landesdelegiertenversammlung des BLLV ist das höchste Beschlussorgan. 600 Delegierte vertreten 64.000 Mitglieder. Sie wählen Präsidium und Landesvorstand und beschließen die Ziele, Inhalte und Strategien für die Bildungs- und Lehrerpolitik des Verbandes. 2019 lautet das Motto „Herz.Kopf. Hand. Bildung ist Zeit für Menschen“.


Weitere Informationen

In der Presse

Simone Fleischmann im Amt als BLLV-Vorsitzende bestätigt: Bericht der Rundschau

Interview mit Simone Fleischmann: Frankenschau

BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann wiedergewählt: Bericht von SAT1

Mehr zur LDV

Manifest: Herz. Kopf. Hand. Zeit für Menschen

Dossiers: Der BLLV zu bildungspolitischen Fragen

Die Landesdelegiertenversammlung des BLLV: Für ganzheitliche Bildung