Waffeltag an der Neustädter Grundschule
Waffeltag an der Neustäder Grundschule
Morgendliche Appetitlosigkeit gehört der Vergangenheit an 11.12.2017

Zwischenbilanz Grundschule Neustadt

Ein hungriger Bauch lernt nicht gern. Doch das häusliche Frühstück am Morgen kann zum Problem werden, wenn Schichtarbeit der Eltern oder große Eile es regelmäßig unter den Tisch fallen lassen.

Gemeinsam schmeckt es einfach besser: Seit Oktober 2014 ermöglichen denkbar-R Fördermittel ein betreutes Frühstück an der Neustädter Grundschule.
Finanziert über die Kinderhilfe des Bayerischen Lehrerinnen- und Lehrerverbands und dem Bayerischen Staatsministerium, helfen Ehrenamtliche dabei, es täglich 25 Kindern kostenlos anzubeiten. Sie kümmern sich um das Einkaufen und Vorbereiten der Lebensmittel und schaffen in der Schulküche eine angenehme Atmosphäre.
Viele der Schüler/innen haben sich im Laufe der Schuljahre zu kleinen Stammtischen zusammengefunden, an denen gleich am Morgen Wichtiges ausgetauscht wird. Andere Kinder wiederum nutzen die Zeit im Frühstücksraum, um nach dem Essen noch in einem Buch zu schmökern. Gestärkt und entspannt starten sie anschließend in ihren Schultag.
Auch die Eltern freuen sich, dass ihre Kinder an der Schule frühstücken können, löst es doch so manche morgendliche Streßsituation, die durch weite Wege oder schwierige Arbeitszeiten entstehen können.

Auf den Abschluss des Schuljahres freuen sich die Kinder immer ganz besonders, denn ausnahmesweise gibt es dann einen "Waffeltag". An allen übrigen Tagen erhalten die Kinder vor Unterrichtsbeginn ein viel gesünderes Frühstück, das ihnen dennoch schmeckt.