06_08_21_denkbar_spende_sparda
Bild v.l.n.r.: Sieglinde Stanzl (BLLV-Kinderhilfe e.V.), Michael Gruber (Sparda-Bank Ostbayern), Ursula Schroll und Gabriele Mock (BLLV-Kinderhilfe e.V.)
Großzügige Spende für denkbar Schulfrühstück 26.08.2021 Startseite klein

40.000 Euro vom Gewinnsparverein der Sparda-Bank für denkbar Schulfrühstück

Für das Schuljahr 2021/2022 unterstützt der Gewinnsparverein der Sparda-Bank Ostbayern e.V. das "denkbar Schulfrühstück" der BLLV-Kinderhilfe erneut mit einer Spende in Höhe von 40.000 Euro. Sie kommt 17 Grund-, Mittel- und Förderschulen in Ostbayern zugute.

700 Kinder in der Region werden auf diese Weise regelmäßig ein gesundes und vielfältiges Frühstück erhalten. Michael Gruber, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Ostbayern eG, begrüßte für die Übergabe der Spende kürzlich Ursula Schroll, Vorsitzende der BLLV-Kinderhilfe e.V., Sieglinde Stanzl, Projektleiterin von „denkbar“ sowie Projektmitarbeiterin Gabriele Mock.

Jedes fünfte Kind in Bayern muss hungrig in die Schule gehen – ohne Frühstück und oft auch ohne Pausenbrot. Dabei fällt das Lernen mit knurrendem Magen besonders schwer. Mit dem Projekt „denkbar Schulfrühstück“ wirkt der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) dem Missstand entgegen. „Mit der großartigen Spende des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank Ostbayern konnten wir in diesem Schuljahr 700 Kindern an 17 Schulen mit einem Frühstück einen guten Start in den Tag ermöglichen. Herzlichen Dank im Namen der Kinder“, so Sieglinde Stanzl. Durch die Spende konnten zahlreiche Frühstücksprojekte, deren Fortbestand unsicher war, auch in diesem Schuljahr fortgeführt werden.

Gemeinschaftliches Essen fördert soziale Kompetenzen

Die gesteigerte Aufmerksamkeit im Unterricht ist nicht der einzige positive Nebeneffekt des „denkbar Schulfrühstücks“. An vielen Frühstücksschulen helfen die Kinder am Morgen bei der Vorbereitung des Frühstücks. Am Frühstückstisch gelten Regeln des sozialen Miteinanders. Die gemeinsame Mahlzeit fördert die Kommunikation und dient der Integration. Kinder lernen fürsorglich miteinander umzugehen. Oftmals ist ihnen die Situation eines gemeinsamen Essens gar nicht mehr vertraut.

Frühstücken bedeutet nicht nur Versorgung mit Nährstoffen. Die liebevolle Betreuung der Frühstückslotsen gibt den Kindern auch die emotionale Geborgenheit, die sie so dringend brauchen.