Bild v.l.n.r.: Michael Gruber (Sparda-Bank Ostbayern), Sieglinde Stanzl und Gabriele Mock (BLLV-Kinderhilfe e.V.)
Großzügige Spende für denkbar SchulfrühstückStartseite klein

41.411 Euro vom Gewinnsparverein der Sparda-Bank

Für das laufende Schuljahr unterstützt der Gewinnsparverein der Sparda-Bank erstmalig das denkbar Schulfrüstück der BLLV-Kinderhilfe. An 13 Grund-, Mittel- und Förderschulen in Ostbayern wurde damit ein Schulfrühstück ermöglicht.

500 Kinder erhalten dank der großzügigen Spende des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank in Höhe von 41.411 Euro jetzt ein gesundes Frühstück in der Schule. Durch die Spende konnten zahlreiche Frühstücksprojekte der BLLV Kinderhilfe, deren Fortbestand unsicher war, auch in diesem Schuljahr fortgeführt werden. Konkret handelt es sich dabei um Schulen in Ostbayern, beispielsweise in Regen, Schwandorf oder Kelheim.

"Kinder und Jugendliche liegen uns am Herzen. Leider ist es offensichtlich so, dass nicht alle Kinder gut versorgt in der Schule ankommen. Das Projekt der BLLV-Kinderhilfe ist daher bei uns sofort auf offene Ohren gestoßen und wir haben die Unterstützung gerne zugesagt", erklärte Michael Gruber, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Ostbayern. "Die Kinder erhalten nicht nur ein gesundes Frühstück, sondern erleben, dass sich jemand um sie kümmert. Das ist vielleicht sogar genauso wichtig." Gleichzeitig dankte Gruber den Initiatoren des Projektes sowie auch den Mitgliedern des Gewinnsparvereins. "Ohne unsere Kundinnen und Kunden, die mit ihren Gewinnsparlosen die Spenden erst ermöglichen, wäre eine derartige Unterstützung nicht machbar", so Gruber.

>> zur Pressemitteilung der Sparda-Bank Ostbayern

Am: 19.06.2020