Ein Baum für jeden VertragStartseite

BLLV-Wald in Äthiopien durch nachhaltige Versicherungen

10.000 Bäume auf 8 Hektar: Der BLLV-Wirtschaftsdienst bietet die Umwandlung der Privathaftpflicht in den nachhaltigen Tarif pangea.life der Versicherung „Die Bayerische“. So kann in Kooperation mit WeForest in Äthiopien aufgeforstet werden.

Die Initiative „WeForest“ pflanzt in besonders von Abholzung bedrohten Regionen der Welt neue Bäume. Deren Motto „Making Earth Cooler“ greift die wissenschaftliche Erkenntnis auf, dass Aufforstung eine wichtige Maßnahme gegen die globale Erwärmung ist, wie auch die Technische Hochschule Zürich im Juli 2019 bestätigt hat.

Bereits seit 2018 lässt die Versicherung „Die Bayerische“ über ihre nachhaltige Produktlinie „pangea.life“ Wälder in Amhara, Äthiopien, aufforsten. Etwa 15.000 Bäume wurden so insgesamt finanziert. Die Kooperation mit dem BLLV ist wichtiger Bestandteil des Engagements: Der BLLV-Wirtschaftsdienst bietet die Umwandlung privater Haftpflicht-Verträge in den nachhaltigeren Tarif der „pangea.life“ an und für jeden umgewandelten Vertrag wird ein Baum gepflanzt. So hat allein der BLLV bis Jahresende etwa 10.000 Bäume auf einer Fläche von gut 8 Hektar beigesteuert – ein ganzer BLLV-Wald!


Verantwortung übernehmen


Der BLLV setzt so ein Signal für nachhaltige Entwicklung – nach seinem Verständnis ein zentrales Bildungsziel. Daher hat er in seinem höchsten Beschlussgremium, der Landesdelegiertenversammlung, kürzlich entschieden, die Ansätze im Feld Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in den Mittelpunkt des pädagogischen Engagements zu rücken.

Im Beschluss dazu heißt es: „Die folgende Generation muss fähig sein, ihr eigenes Handeln zu reflektieren, Verantwortung zu übernehmen und dazu beitragen die Gesellschaft nachhaltig zu gestalten, um eine lebenswerte Zukunft für alle möglich zu machen.“

Der in Äthiopien entstehende BLLV-Wald ist dafür ein sichtbares Zeichen.