Screenshot von der Seite checkdiefakten.feierwerk.de
Aufklärungsseite für Kinder, Eltern und Lehrer 27.04.2021 StartseiteMedienkompetenzSoziale Medien

#checkdiefakten: Fake News auf der Spur

Wie erkennen Kinder Fake News und warum es ist so wichtig, ihnen Einhalt zu gebieten? Antworten auf diese Fragen vermittelt der Verein Feierwerk auf der Seite #checkdiefakten.

In Zeiten von Digitalunterricht und der zunehmenden Verbreitung von digitalen Endgeräten unter Kindern kommt dem medienpädagogischen Aspekt eine immer bedeutendere Rolle zu. Mit der Fülle an Informationen umzugehen und dabei zwischen Meinung, Falschmeldung und fundiert recherchierter Information zu differenzieren, ist selbst für Erwachsene nicht immer einfach.

Um rund um die Thematik Fake News und Verschwörungserzählen aufzuklären, hat der gemeinnützige Verein Feierwerk e.V., unter anderem bekannt durch seinen Radiosender, die Seite #checkdiefakten ins Leben gerufen. Sie dient als medienpädagogische Anlaufstelle für Kinder, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer. Auf der Seite finden sich beispielsweise eine Checkliste zur Identifizierung von Fake News, Informationen zum Umgang mit Inhalten auf Social Media und eine Auflistung vertrauenswürdiger Quellen rund um das Coronavirus. Auch eine Sammlung von Links mit Spielen und Infoportalen, die sich weitergehend mit Fake News beschäftigen, kann hier abgerufen werden.

Hier geht's zur Seite checkdiefakten.feierwerk.de

Schülermedientage vom Bayerischen Rundfunk

Fake News erkennen und Informationsquellen kritisch hinterfragen: Von Montag, 3., bis Freitag, 7. Mai 2021 finden für bayerische Jugendliche zahlreiche digitale Veranstaltungen und Workshops mit Journalistinnen und Journalisten statt. Ziel ist es, rund um den Tag der Pressefreiheit (3.5.) Jugendliche und Medienmacher in den Dialog zu bringen. >> mehr Infos auf BR.de

Über Feierwerk e.V.

Der Verein Feierwerk fördert seit über 30 Jahren junge Münchnerinnen und Münchner in den Bereichen Kunst, Musik und Kultur. Seit über 20 Jahren sendet Radio Feierwerk jedes Wochenende auf der Münchner Splitfrequenz 92,4 ein Kinder- sowie Szeneprogramm. Dabei zeichnet sich der Sender durch sein medienpädagogisches Programm abseits des Mainstreams aus.