Unterstützung für BLLV-Kinderhilfe 29.06.2021 Startseite klein

Nürnberger Versicherung überreicht Scheck in Höhe von 8.460 Euro

Die BLLV-Kinderhilfe freut sich über den großzügigen Scheck der Nürnberger Versicherung. Schwerpunktmäßig wird das Geld dem Kinderhaus Casadeni in Peru und dem Schulfrühstück zugute kommen.

Das sind mal positive Nachrichten: Die 8.000-Marke ist geknackt! Einen Scheck in Höhe von 8.460 Euro überreichte kürzlich Andreas Politycki, Mitglied des Vorstands der Nürnberger, an BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann. Zur Erinnerung: Im Jahr zuvor durfte sich die BLLV-Kinderhilfe über einen großzügigen Scheck, damals noch in Höhe von 7.780 Euro, freuen.

Wie die Summe zustande kommt: Der BLLV bietet über den BLLV-Wirtschaftsdienst in der Privathaftpflicht einen günstigen Gruppenvertrag mit einer sehr guten Absicherung für BLLV-Mitglieder an. Für jedes BLLV-Mitglied, das neu über den Gruppenvertrag einen Vertrag abschließt, spendet unser Partner, die Nürnberger Versicherung, 10 Euro für die BLLV-Kinderhilfe. So kamen 2020 7.780 Euro zusammen, die an die BLLV-Kinderhilfe gingen.

Zum Hintergrund der BLLV-Kinderhilfe: 1994 wurde der gemeinnützige Verein BLLV-Kinderhilfe gegründet. Neben einmaliger Not- und Katastrophenhilfe für Bildungs- und Schulprojekte fördert die Kinderhilfe schwerpunktmäßig seit 1996 das Kinderhaus Casadeni für Kinder in extremer Armut in Peru und seit 2010 das Schulfrühstück denkbar für bedürftige Kinder in Bayern.

Mehr Informationen

Das Hilfsprojekt des BLLV: Kinderhaus CASADENI

Frühstücksprojekt des BLLV: denkbar