Bundesweiter VorlesetagStartseite

Vorlesen - ein wunderbares Ritual

Bildet ganzheitlich und schenkt Momente des Innehaltens und der Sicherheit: Vorlesen.

Gemeinsam lesen, die Bilder im Buch betrachten und dabei so richtig schön einkuscheln - es gibt wohl kaum eine schönere Art und Weise, Zeit mit Kindern zu verbringen. Und der Faktor Zeit ist für BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann auch genau das Wichtige: „Der Vorleser nimmt sich Zeit. Zeit ist das wertvollste, was wir Kindern schenken können.“ 

Kinder hängen an den Lippen des Vorlesers. Sie hören aufmerksam zu und denken sich in die Geschichte hinein. Ganz nebenbei wächst so der Wortschatz von Kindern, Phantasie und Kreativität werden angeregt. „Wer vorliest, bildet das Kind ganzheitlich“, fasst Simone Fleischmann zusammen. Vorlesen prägt: So bekommen Kinder Lust, auch selbst später Bücher zu lesen.

Der bundesweite Vorlesetag findet zum 17. Mal statt und ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung.

Gerade in Zeiten von hohem Medienkonsum, vielfältiger Ablenkung und Stress betont Fleischmann, dass Vorlesen wichtig sei um innezuhalten und fokussieren zu können. Gerade jetzt in der Corona-Pandemie geben Rituale Sicherheit, weiß Fleischmann: „Und Vorlesen ist ein wunderbares Ritual!“

Weitere Informationen

Am: 19.11.2020